Internationale Raumstation (ISS)

Die Internationale Raumstation ist momentan das größte Projekt der Menschheit im Weltall.

Dabei ist Sie auch das größte künstliche Objekt in der Umlaufbahn der Erde. Die Abmessungen der ISS betragen mittlerweile 110m x 100m x 30m.

Mit einer Geschwindigkeit von ca. 28.000 km/h kreist die ISS um die Erde und führt dabei alle 91-93 Minuten einen Rundflug durch.

Ich habe hier im Blog schon diverse Artikel zur ISS geschrieben und daher möchte ich auf dieser Seite die Artikel wieder zusammen fassen und Euch zur Verfügung stellen.

Kapitelübersicht:

Informationen und Neuigkeiten

ISS Live

Sichtbarkeiten der ISS

ISS selbst beobachten & fotografieren

ISS auf dem iPad/iPhone

Beobachtungsberichte (mit Bildern)

Die eigene Ground Control Station


Informationen und Neuigkeiten

[Nach oben]

Natürlich berichte ich immer wieder über die ISS und was es dort neues zu sehen gibt. Auch wenn ein neuer Astronaut dort hochfliegt berichte ich hier im Blog manches mal darüber. Daher findet Ihr hier immer wieder Beiträge Rund um die ISS und alles was damit zu tun hat.

 


ISS Live

[Nach oben]

Mittlerweile gibt es zwei Streams der ISS. Diese habe ich in eigenen Artikel beschrieben und dort auch den Stream eingebunden. Man kann sich also diese Streams aus dem Blog heraus anschauen. Zwingen müsst Ihr aber nicht zu den Streams, da ich diese auch hier unten in dem Artikel eingebettet habe. Schaut also einfach ganz unten im Artikel mal nach.

 


Sichtbarkeiten der ISS

[Nach oben]

Im Abstand von ungefähr zwei Wochen erscheint hier im Blog ein Artikel zur Sichtbarkeit der ISS. Diese Artikel zeigen mit Datum und Uhrzeit, wann die ISS über meinem Standort Berlin  erscheint. Für andere Standorte benötigt man zwar eigene Zeitangaben, aber mit den Artikeln kann man zumindest feststellen, ob die ISS Abends, Morgens oder gar nicht sichtbar ist.

 


ISS selbst beobachten & fotografieren

[Nach oben]

Natürlich zeige ich auch immer wieder in Artikeln wie man die ISS selbst beobachten kann. Diese Artikel habe ich zum Teil schon vor Jahren hier im Blog geschrieben. Trotzdem verlieren diese Artikel ja nicht Ihre Gültigkeit.

Mit unterschiedlichen Mitteln wie Fernglas, Teleskop oder dem Auge, kann man die ISS am Himmel entlangziehen sehen. Was man dazu braucht findet Ihr in diesen Artikeln.

 


ISS auf dem iPad/iPhone

[Nach oben]

Natürlich findet auch die ISS Ihren Weg auf die mobilen Endgeräte. So gibt es mehrere APP’s die sich mit der ISS beschäftigen und die natürlich auch die Position der ISS anzeigen.

Hier findet Ihr einige Beschreibungen dieser APP’s aus der Astronomie.

 


Beobachtungsberichte (mit Bildern)

[Nach oben]

Ich habe die ISS nun schon oft beobachtet und fotografiert. Natürlich findet man dazu eine ganze Reihe an Beobachtungsberichten. Dort ist auch das verwendete Equipment beschrieben.


Die eigene Ground Control Station

[Nach oben]

Da es mittlerweile zwei Streams zur ISS gibt und auch die Positionsangabe über Karten gezeigt wird, möchte ich Euch hier beide Streams einbinden und auch die Karte zeigen. Damit habt Ihr immer alle Daten auf einen Blick und könnt gern hier häufiger vorbei kommen.

Live Stream in HD

Dieser Live Stream wird von dem Modul Columbus aus gesendet. Das Projekt HDEV – High Definition Earth View” zeigt hierbei die Erde in HD-Qualität.

Wer aber nicht nur die Erde sehen will, sondern auch mal einen Blick in die ISS werfen möchte, muss das Auge auf den zweiten Livestream werfen. Hier wird auch die Erde gezeigt, aber ab und an wenn die Crew arbeitet, wird natürlich auch ins innere der ISS geschaltet.

Live Stream von außen und von innen

Beide Live-Streams können auch schon einmal schwarz oder blau sein. Macht Euch hier eine Sorgen, dann befindet sich die ISS in einem Funkloch oder aber auf der Nachtseite der Erde.

Damit man das Prüfen kann habe ich hier den Tracker eingebaut.

Wer nun noch gern wissen möchte, wann die ISS über seiner Stadt fliegt, der kann die NASA-Seite Spot the Station verwenden. Dort trägt man einfach sein Land und seine Stadt ein und schon erhält man eine Tabelle für die nächsten Tage.

Bildquelle: NASA/APOD

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *