Tag Archive for 2014

Guten Rutsch ins Jahr 2015

Fotolia_74682026_XS© Artenauta - Fotolia.comAuf diesem Wege möchte ich allen Bloglesern einen Guten Rutsch ins Jahr 2015 wünschen. 

Ich hoffe Ihr erreicht alle Eure Vorsätze und Wünsche.

Ich danke Euch sehr für Eure Treue im Jahr 2014. Es war ein sehr spannendes Jahr und es freut mich sehr dieses mit Euch zusammen hier im Blog, bei Facebook oder auch bei Twitter verbracht zu haben.

Astronomisch haben wir viel zusammen erlebt und es werden viele Ereignisse im Gedächtnis bleiben.

Daher bleibt mir nur zu sagen: Rutscht Gut in das neue Jahr hinein, feiert schön den Übergang und habt in 2015 viele tolle freie und klare Nächte.

Wann sieht man die ISS im Monat Dezember 2014 (2/2)

Der letzte Beitrag zur ISS Sichtbarkeit im Jahr 2014 und die Sichtbarkeitsperiode endet genau am 29.12.2014. Das finde ich passt wie Deckel auf Topf.

Ich habe für Euch die Daten wieder herausgesucht und diese Sichtbarkeitsperiode ist zwar in einigen Tagen vorbei, dafür kann man die Internationale Raumstation noch am späten Nachmittag sehen.

Natürlich muss das Wetter passen und das tut es im Moment überhaupt nicht. Bei uns in Berlin ist es seit Wochen bewölkt und in anderen Regionen sieht es auch nicht besser aus.

Trotzdem sollte man darauf vorbereitet sein.

Ein astronomischer Jahresrückblick in 4 Akten – Akt 2: April – Juni 2014

Vor 3 Tagen begann das Schaustück zum Jahresrückblick 2014 mit dem ersten Akt. Ich habe mir die ersten drei Monate des Jahres angeschaut und habe Euch gezeigt was es denn so Astronomisch im Jahr zu erleben gab.

Dabei bin ich nicht nur auf die Ereignisse selbst eingegangen, sondern auch darauf wo ich wohl zu der Zeit war oder was ich auch persönlich erlebte.

Das möchte ich nun mit dem 2. Akt dieses 4teiligen Jahresrückblicks ebenfalls tun. Es kommen nun die Monate April, Mai und Juni des Jahres 2014.

Es ist fast mit die spannendste Zeit im Jahr und Sie war eher geprägt durch Raumfahrtthemen. Schließ traf ich gleich zwei Astronauten in diesem Akt. Außerdem gab es die Reise nach Essen und vieles andere mehr.

Ein astronomischer Jahresrückblick in 4 Akten – Akt 1: Januar–März 2014

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und man beginnt darüber nachzudenken wie wohl das Jahr gelaufen ist und was wohl alles passierte.

Auch ich tue dies und da ich sehr viel in diesem Blog schreibe, immer wieder auf astronomische Themen aufmerksam mache und ich selbst viel in den Raumfahrtthemen, den Astro-Messen oder Teleskoptreffen unterwegs bin, möchte auch ich einen astronomischen Jahresrückblick geben.

Diesen werde ich in 4 Akte a 3 Monate unterteilen. Das hat einfach den Hintergrund das ich in diesem Rückblick einfach sehr viel zu berichten habe. Das Jahr 2014 war toll und es ist viel passiert.

Lest aber selbst nun den ersten Akt dieses kleinen Theaterstückes aus dem Leben eines Hobbyastronomen und Astronomiebloggers.

Wahl zum Wissenschafts-Blog des Jahres 2014 und ich bin dabei (!?)

Zuerst Ich erhielt heute eine tolle E-Mail. Mein Blog ist mit in der Auswahl zur Wahl des Wissenschafts-Blog des Jahres 2014. Ich kenne diese Wahl die von Reiner Korbmann auf seinem Blog Wissenschaft kommuniziert durchgeführt wird. Ich habe schon selbst für einige der Blogs dort gevotet und einige der nominierten Blogs finden sich in meiner Liste der Astronomie-Blogs (Link).

Für mich als Blogger ist es natürlich eine Ehre allein in der nominierten Liste mit enthalten zu sein. Ich male mir hier keinerlei Chancen auf einen der vorderen Plätze aus, dazu bloggen die anderen viel zu gut. Ich nehme aber die Teilnahme einfach mal zum Anlass um mal zu schauen ob ich überhaupt in dieser Liste stehen darf. Bin ich ein Wissenschafts-Blog?

Sternschnuppen, Ereignisse und Himmelsvorschauen: Der Dezember 2014

Auch in diesem Monat Dezember 2014 bin ich wieder etwas spät dran mit meiner Himmelsvorschau. Ich hoffe nicht das Ihr schon sehnsüchtig gewartet habt.

Nachdem ja der letzte Monat sehr stark von der Raumfahrt geprägt war und das Wetter für die praktische Astronomie nicht besser wurde, kann man diesen Monat nur hoffen. Hier in Berlin habe ich das Gefühl das es seit Wochen grauen Himmel gibt und man die Sterne schon Ewigkeiten nicht mehr sehen konnte.

Daher hoffe ich sehr stark das sich das Wetter zur Monatsmitte bessert und uns zumindest am 13.12. den Blick auf den Himmel frei gibt. Zum einen ist an diesem Tag Wochenende und zum anderen kommen die Geminiden, einer der beeindruckensten Sternschnuppenströme im Jahr.

9 (+ 1) Wissenschaftsweihnachtskalender 2014 von denen Du nichts wusstest (ein Überblick über Adventskalender mit Wissenschaft)

Es ist der 2. Dezember und natürlich habe ich heute mein 2. Türchen an dem Kalender geöffnet, der an meiner Wand hängt. Doch seit dem Internet gibt es eine ganze Reihe an Weihnachtskalender und auch Weihnachtsrätsel im Internet.

Da sich dieser Blog ja doch leicht Wissenschaftlich ausgerichtet hat, das Thema gibt es quasi vor, habe ich mich entschlossen KEINEN eigenen Weihnachtskalender oder ein Weihnachtsrätsel zu starten.

ABER … ich habe mich mal im Netz umgeschaut und einige tolle Weihnachtskalender entdeckt. Diese möchte ich Euch hier also vorstellen.

Sternschnuppen, Ereignisse und Himmelsvorschauen: Der November 2014

So diesen Monat bin ich wieder relativ spät dran mit meiner kleinen Himmelsvorschau und ich kann gleich versprechen, dass dieser Monat einer der interessantesten in diesem Jahr wird. Zumindest was die Raumfahrt angeht.

Trotzdem darf die Astronomie nicht vernachlässigt werden und daher möchte ich Euch wieder mitnehmen mit mir den Himmel zu erkunden und zu schauen, was es wohl für Ereignisse im November 2014 geben wird.

Eigentlich warten ja alle auf die Jahreshighlights in den weiten des Weltalls. Herr Alexander Gerst (wir berichteten schon oft über Ihn) kommt zurück auf die Erde. Rosetta wird den Lander Philae auf einem Kometen aussetzen. Es kommen die Leoniden, ein bekannter Sternschnuppenstrom und einiges mehr erwartet uns in diesem Monat.

Beobachtungstipp: Die Sternschnuppen der Orioniden kommen (21.10.)

Orioniden Sternschnuppen Oktober 2014Wer Aufmerksam diesen Blog verfolgt sollte Wissen das es einen Sternschnuppenstrom mit dem tollen Namen “Orioniden” gibt. Woher man das Wissen sollte? Na zum einen aus meinem monatlichen Beitrag zum Sternenhimmel, der immer zu Beginn des Monats veröffentlicht wird und auch alle regelmäßigen Sternschnuppenströme enthält.

Den letzten Beitrag dieser Art findet Ihr für den Oktober 2014 hier: Sternschnuppen, Ereignisse und Himmelsvorschauen: Der Oktober 2014

Aber auch wenn Ihr es nicht wisst, seid Ihr ja nun hier und lest diesen Artikel sicherlich bis zum Ende durch. Hier gebe ich Euch also einen Überblick zu dem Sternschnuppenstrom der Orioniden.

Sternschnuppen, Ereignisse und Himmelsvorschauen: Der Oktober 2014

imageEin sehr spannender Monat liegt nun wieder hinter uns und ein noch viel spannender Oktober 2014 liegt vor uns.

Es tut sich viel am Himmel und es gibt wieder eine ganze Reihe an tollen Ereignissen die man sich nicht entgehen lassen sollte. Neben der Tatsache, dass unser Astronaut Alexander Gerst seinen geschützten Bereich verlassen wird und sich der feindlichen Atmosphäre des Weltall stellt, wird unser Nachbarplanet von einem Kometen besucht (Komet “Siding Spring” (C/2013 A1) auf dem Weg zum Mars).

Außerdem gibt es einige Planetenbedeckungen durch unseren Mond und die Zeit wird mal wieder umgestellt. Das letzte Zähle ich eher zu einem nicht-notwendigen Übel als zu einem Ereignis, aber man sollte ja darauf hinweisen.