Tag Archive for Ameisenarena

Meine Ameisenfarm (Tag 13)

World of Ants kostenlos spielen

So nach nun 13 Tagen und da ich seit 8 Tagen keinen Bericht mehr geschrieben habe, hier ein kurzer Statusreport über meine Ameisenfarm.
Es ist viel passiert. Als erstes haben meine Ameisen letzte Woche das erste mal Futter genommen. Ich habe Ihnen einen kleinen Krebs aus meiner Futterbox gegeben und dieser wurde auch angenommen.
Ansonsten konnte ich gestern mit erstaunen feststellen, dass nun die Farm eingenommen wurde.
Letzte Woche stöberten zwei Ameisen ja schon durch die Arena, aber gestern kamen meine Frau und ich abends nach Hause und sahen 4 Ameisen in der Farm.
Leider scheinen die Ameisen meinen Wasserschlauch als Zugang zum unteren Farmbereich zu verwenden, wodurch das Bewässern der Farm über den Schlauch wohl flach fällt.
Ich muss mal schauen wie ich nun die Farm befeuchte.
Ansonsten graben die 4 recht fleißig in der Farm. Ich denke das es nicht mehr all zu lange dauert bis BigMama umziehen wird.
Ansonsten habe ich gestern mal ins RG gelinst und gesehen das neben einem schönen Eihaufen auch Larven vorhanden zu sein scheinen. Das würde bedeuten das es bald Nachwuchs gibt.
Ich muss unbedingt den Ausbruchsschutz anbringen, bevor ich Probleme damit bekommen werde. Sonst kann ich bald gar nicht mehr füttern ohne das Ameisen entfliehen.

Meine Ameisenfarm (Tag 5)

Tag 5 meines Projektes Ameisenfarm und es gibt einige wenige News.
Ich sehe immer noch eine Ameise Sandkörnchen schleppen. BigMama scheint es gut zu gehen in Ihrem Nest. Nur mein Gegaffe macht Sie manchmal Nervös. Das Mitgebrachte Eipaket wird umpflegt von den Arbeiterinnen.
Ansonsten ist heute eine Ameise auf Erkundungstour durch die Arena gegangen. Erst habe ich nur meine eine Steinchenschlepperin gesehen, aber plötzlich tauche eine Ameise hinten am RG auf und durchstreifte die Arena. Sie suchte nicht nach Sandkörnchen, sonder zog eine Runde komplett durch die Arena. Im Futternapf war Sie leider nicht, aber es war schon mal interessant zu sehen das der Radius Ihrer Erkundungen sich vergrößert.
In der Farm war auch noch keine, aber ich denke das kommt bald.
Es scheint den kleinen zumindest gut zu gehen.
Mal sehen wann Sie das RG voll haben. Heute Vormittag waren zwei Arbeiterinnen damit beschäftigt das RG mit Sand zu füllen.

Meine Ameisenfarm (Tag 4)

Hier ein kurzes Update zu meinem Projekt "Ameisenfarm".
Heute sind zwei Ameisen am Sandkörnchen schleppen. Unermüdlich tragen die beiden Steinchen hin und her.
Ich werde mich heute mal in Geduld üben und die Abdunkelung über dem Reagenzglas lassen. Ich denke "BigMama" (die Königin) braucht ein wenig Ruhe.
Am Futternapf habe ich noch keine Ameise gesehen und den Wurm lassen Sie auch noch links liegen.
Ich denke die kleinen müssen erst einmal Ihr Nest bauen und werden sich dann immer weiter aus dem Nest trauen. In den hinteren Teil der Arena hat sich noch keine Ameise verlaufen.
Mal schauen wie es weiter geht. 1/4 des Durchmessers des RG’s haben die beiden schon voll. Wasser ist ja genügend da und ich werde in den nächsten Tagen den Ausbruchsschutz anbringen, damit ich später unbeschadet und ohne Ausbruch in die Arena greifen kann.

Meine Ameisenfarm (Tag 3)

Heute ist nun Tag 3 meiner Ameisenfarm. Wie ich vor zwei Tagen schon schrieb, sind meine Lasius niger nicht sehr aktiv. Ich kann eine Ameise beobachten die immer ein Sandkorn nach dem anderen in das Reagenzglas schleppt. Dabei traut Sie sich immer weiter aus dem “Nest”.
Heute habe ich die Wasser und die Futterschale etwas umgestellt. Damit die kleinen besseren Zugang haben. Am Wasser konnte ich heute zwei Ameisen beobachten. Das Futter haben Sie noch nicht angerührt. Ich habe mir bei Antstore.net eine Futterbox besorgt um auszuprobieren was die kleinen Mögen und was eher nicht.
Also habe ich gleich mal ein Experiment gestartet. Ich habe einen kleinen Wurm aus der Box genommen und vor das RG gelegt. Die Ameise die die Steinchen schleppt hat sich diesen Wurm auch genau angeschaut, aber dann erst einmal gar nicht weiter beachtet. Nachdem Sie einige Steinchen geschleppt hat, ging es wieder auf den Wurm und es sah doch tatsächlich so aus, als wolle Sie diesen zerlegen. Nachdem Sie wieder bei der Königin war, gab es erst einmal gewussel und alle haben gegenseitig sich die Kiefer zugestreckt. Was die dort gemacht haben weiß ich nicht. Eigentlich dachte ich es machen sich jetzt vielleicht 2-3 Arbeiterinnen auf den Weg, aber denkst Du. Es passierte gar nichts. Eine Arbeiterin, wahrscheinlich die gleiche, begann wieder Sandkörner zu schleppen und die anderen bleiben bei der Königin. Weiterhin habe ich aus ermangelung eines Stöckchen ein Stück Pappe zur Öffnung für die Farm gelegt. Damit diese evtl. die Farm leichter finden.
Ich denke der Königin geht es tierisch auf den Keks, das ich immer mal mit meiner Handylampe in die Arena und damit in das RG leuchte. Mal sehen wann Sie die Kiefer voll hat und in die Farm umzieht.

Meine Ameisenfarm (Tag 1)

Wie ich gestern im Artikel “Vom Macro- zum Microkosmos (Tag 0)” berichtete habe ich mir eine Ameisenfarm zugelegt.
Die Arena habe ich ja bestückt und das Reagenzglas geöffnet. Die Farm habe ich nach dem trocknen heute an die Arena angeschlossen.

So das die Farm nun bereit ist für meine Lasius niger.
Ich denke aber ich habe zur falschen Zeit angefangen mit eine Kolonie zu züchten. Ich denke das die Kolonie sich zur Winterruhe bereit gemacht hat. So richtig sicher bin ich mir noch nicht was ich tue, aber im Moment verkriechen sich alle in einer Ecke ihres Reagenzglases und sind recht inaktiv. Laut meinen Recherchen im I-Netz ist das ein Anzeichen für die Winterruhe.

Eine Ameise ist immer recht aktiv. Ich kann natürlich nicht sagen ob es immer die gleiche ist, aber eine krabbelt vom Ende des Reagenzglases zum Eingang und holt sich Sand, der dann auf der hälfte des Weges angehäuft wird. Ich denke sie versucht das Glas zu zu bauen.