Tag Archive for Astrofoto

Ab wann sind Astrobilder noch echt und ab wann ein Fake

Sonne_gesamtAufgrund der aktuellen Diskussion um einen ISS-Saturn-Transit entsteht natürlich auch die Frage: Sind heutige Astrofotos eigentlich noch echt oder doch ALLE gefakt. Auf den gefälschten Saturntransit möchte ich in diesem Artikel gar nicht weiter eingehen. Dazu wurde im Netz, in den Foren und in diversen Social-Media-Kanälen schon alles gesagt.

Aber mir stellt sich natürlich die Frage: Ab wann sind Astrofotos noch echt und ab wann nicht mehr?

Mit der heutigen Bildbearbeitung geht halt schon sehr viel und daher probiere ich einmal für mich diese Frage zu klären.

Astrofotowettbewerb beendet: Sieger, Unmut und andere Erfahrungen

Astronomie-Fotowettbewerb Clear Sky-BlogMein diesjähriger Astrofotowettbewerb ist beendet. Bis zum 31.3. konnte man Sternchen für die besten (eingereichten) Bilder aus der Astronomie-Szene abgeben.

Trotz der Tatsache das es keinerlei Preise gab, kamen 33 Bilder zusammen und diese aus ganze unterschiedlichen Bereichen und ganz unterschiedlichen Level.

Leider gibt es nicht nur positives zu berichten, sondern ich muss hier auch ein wenig den Unmut einiger Teilnehmer ansprechen. Das aber erst zum Schluss des Artikels. Schließlich stehen die Bilder und die Astrofotografen im Fokus.

Ihr könnt hier also die Auswertung des Wettbewerbes nachlesen.

Kleiner BB 09.02.2014 – Nur meine Canon, 2 Objektive und ich

Gestern Abend, am 09.02.2014, schaut ich aus dem Fenster und musste doch tatsächlich feststellen das die grauen Schleier, diese watteweichen weißen Dingsbums …wie nennt man die noch?… ach ja, die Wolken weg waren und sich eine wirklich klare Nacht präsentierte.

Ich verfalle bei so einem Anblick immer gleich in einen Zwiespalt. Lieber die warme Couch vor dem Fernseher genießen und den Sonntag ausklingen lasse oder warm Anziehen und die “tonneschwere” Ausrüstung schnappen und auf dann, ab nach draußen?

Dieses mal habe ich ein Mittelding gewählt. Ich habe mir nen Schal umgeworfen, meine Kamera geschnappt und ab ging es auf den Balkon.

Himmelsfotografie für Jedermann: Strichspuraufnahmen

Himmelsfotografie für JedermannIch muss doch nun mal endlich einen weiteren Artikel zu meiner Serie Himmelsfotografie für Jedermann veröffentlichen.

Heute möchte ich die Strichspuraufnahmen besprechen. Nachdem ich mir ja eine neue Kamera gekauft habe (siehe auch Neues Ausrüstungsteil: Spiegelreflexkamera Canon 600D), konnte ich damit erste Aufnahmen erstellen und bin im höchsten Maße zufrieden.

Ich plane zwar ständig mal eine längere Fotosession, aber bisher kamen mir immer wieder Wolken dazwischen.

Trotzdem möchte ich Euch zeigen, wie man Strichspuraufnahmen erstellen kann, auf was man achten sollte und wie man bestimmte Stimmungen dabei einfängt.

Fotowettbewerb: Mein Bild vom Himmel (VdS)

IMG_7085Die Vereinigung der Sternfreunde e.V. sollte jedem Hobbyastronom bekannt sein. Wenn nicht, dann schaue man doch bitte auf der Webseite des VdS nach und mache sich schlau.

Ich schau dort ab und an vorbei und lese die Nachrichten. Heute ist mir eine Nachricht ins Auge gefallen.

Fotowettbewerb: Mein Bild vom Himmel

Himmelsfotografie für Jedermann: Auswertung des Blitzvideos

MOV002 38658Ich habe ja gestern geschafft ein Gewitter mit meinem Camcorder aufzunehmen und war ganz Glücklich darüber das es so geklappt hat. Drei Bilder hatte ich Euch ja gestern schon in dem Artikel Himmelsfotografie für Jedermann: Blitze gezeigt. Ein geschnittenes Video habe ich auf Youtube hochgeladen und Ihr habt das Video schon 22 mal gesehen.

Leider finde ich die Qualität nicht ganz so schön. Trotzdem habe ich das Video ausgewertet und möchte Euch die Ergebnisse zeigen.

Himmelsfotografie für Jedermann: Der Mond

Die totale Mondfinsternis steht ja bevor und am 15./.16. Juni wird es die dunkelste, komplette Vollmondnacht seit Jahren geben. Wer wünscht sich nicht ein Foto des Ereignisses zu haben? Deshalb möchte ich in meiner Reihe Himmelsfotografie für Jedermann darauf eingehen, wie man den Mond fotografieren kann.

In den letzten beiden Teilen bin ich auf das Fotografieren eines Regenbogens eingegangen. Eigentlich wollte ich mich Schrittweise dem dunklen Himmel nähern, aber aus gegebenem Anlass werde ich das einfach überspringen. Lest hier wie Ihr den Mond fotografieren könnt.

Himmelsfotografie für Jedermann: Die Kamera kennen lernen

Bevor wir mit der Himmelsfotografie richtig loslegen, möchte ich darüber sprechen wie man seine Kamera etwas besser kennen lernen kann. Ich weiß, eigentlich wollte ich mit einem Beispiel beginnen, aber das Wetter und die Zeit hat das nicht zugelassen.

Bevor wir also in die Himmelsfotografie einsteigen, kommen hier noch einige Hintergründe und Tipps wie man mit seiner Kamera besser umgehen kann.

Im letzten Teil der Reihe Himmelsfotografie für Jedermann bin ich auf die Technik und das Zubehör eingegangen. Wer wissen möchte, was man zur Himmelsfotografie so alles benötigt der schaue bitte dort im Artikel nach.

Kennenlernen der Kamera

Bei den ersten Himmelsfotografien werden wir uns weniger um die Kamera am Teleskop kümmern, sondern eher mit Kamera und Stativ arbeiten. Mit dieser Technik kann man schon erstaunlich viel aus seiner Kamera heraus holen. Ein Stativ ist dabei schon ein muss. Viel mehr braucht man aber nicht.

Beobachtungsbericht: ISS, Sony Alpha230 und neues Stativ

Gestern (21.04.2011) konnte man ja die ISS mehrfach am Himmel über Deutschland sehen. Die Gelegenheit habe ich natürlich genutzt und bin mit meinem neuen Stativ raus gegangen und habe die ISS auf Foto gebannt. Ein kleinen Fehler habe ich gemacht, dafür aber trotzdem ein Highlight-Bild aufgenommen.

Wann kann man die ISS sehen?

Für alle die nicht wissen, wann die ISS über den Himmel saust, hier noch einmal eine kurze Beschreibung.

Wie ich in meine Artikel “ISS beobachten mit dem Auge, Fernglas oder Teleskop” schon beschrieben habe, gibt es einige Webseiten, auf denen man herausfinden kann, wann genau die ISS in Eurer Region zu sehen ist und vor allem wo diese zu sehen ist. Neben der dort angesprochenen Webseite CalSky.com gibt es zum Beispiel noch die Seite der NASA. Wer sollte es besser wissen.

ISS SichtbarkeitHier kann man seine Stadt auswählen und bekommt die Überflugdaten der ISS.

Beobachtungsbericht: Mond, Saturn und Spica (Jungfrau) am 17.04.2011

Ich hatte ja nun schon vorgestern angekündigt, dass der Mond sich mit Saturn am Abendhimmel trifft.

Gestern hatte ich geschrieben, dass nun der Mond zwar leicht weiter vom Saturn weggerutscht ist, aber sich dafür der Hauptstern Spica aus dem Sternbild Jungfrau sich dazugesellt. Weiterhin kam dazu, dass der Mond gestern seinen erdnächsten Punkt erreicht und da er 1 Tag vor dem Vollmond steht, er schön groß am Abendhimmel steht. Diesen Tipp könnt Ihr hier nachlesen:

Mond wieder in Erdnähe (17.04.2011) – Vollmond und Saturn

Da ich gestern Abend einfach mal raus musste, habe ich mir meine Kamera Sony Alpha230 geschnappt und mein Tamron-Zoomobjektiv und bin einfach mal raus.

Natürlich ist es immer etwas schwierig innerhalb von Berlin Astronomiefotos zu schießen, aber es geht.