Tag Archive for Astronomie

Warum der Supermond für viele Hobbyastronomen nicht so SUPER ist! (14.11.2016)

imageIn den Medien wie Zeitungen oder auch im Internet tönt es seit einigen Tagen: Größter Supermond seit 70 Jahren oder Am Montag gibt es den größten Supermond und viele weitere Schlagzeilen, die so oder so ähnlich klingen.

Ich finde es immer wieder toll, wenn astronomische Themen es in die Medien schaffen und auch beim sogenannten Supermond in diesem Monat ist es nicht anders. Aber ich finde es auch wichtig die Gegenstimmen zu den zum Teil reißerischen Nachrichten zu lesen und falls ich keine finde, eben selbst darüber zu schreiben.

Daher findet Ihr hier Gründe und Fakten zum Supermond und warum dieser vor allem für Hobbyastronomen gar nicht so super ist.

Hologramme von Galaxien selber basteln (Anleitung)

hologramm1Seit ungefähr 1,5 Jahren entwickeln ich an einer Astronomie-Box für Kinder. Dabei gibt es eine ganze Reihe an Experimenten, die das Sonnensystem und das Universum beschreiben. Natürlich bin ich dabei immer wieder auf der Suche nach tollen und neuen Bastelanleitungen.

Eine dieser Super-Ideen entdeckte ich am Wochenende im Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (kurz AIP). Wir waren mit Teleskopen zum Tag der offenen Tür am Wochenende eingeladen und natürlich schaute ich mich dort ein wenig um.

Heraus kam ein kleines Experiment um Hologramme von Galaxien zu zeigen. Hier erhaltet Ihr die Anleitung für das Experiment.

Astronomie für Blinde – beeindruckender Besuch von Frida (10)

astrobox1Wer meinem Facebook- oder Twitter-Kanal folgt, hat es diese Woche schon mitbekommen. Am Montag hat sich Frida (10), ihre Lehrerin und Ihr Papa bei uns im Planetarium angekündigt. Da Benjamin und ich den WELTALL-FORSCHER-CLUB für Kinder von 10-12 Jahre leiten, haben wir uns natürlich sofort bereit erklärt mit Frida ein wenig über Ihr Interesse, die Astronomie, zu sprechen.

Das Besondere an Frida ist: Sie ist fast komplett blind. Der Besuch von Frida hat mich aber sehr beeindruckt und begeistert. Damit vielleicht auch andere Kollegen an Sternwarten und Planetarien oder auch Hobbyastronomen mit solchen Anfragen umgehen können, habe ich beschlossen einen Bericht darüber zu schreiben.

Gastartikel: Planung einer Beobachtungsnacht (Jürgen Stolze)

Die Planung einer Beobachtungsnacht gehört einfach zur Astronomie dazu. Dabei gibt es immer wieder einiges zu beachten und man sollte versuchen nichts zu vergessen.

Jürgen beschreibt heute in diesem Gastartikel wie die Planung einer seiner typischen Beobachtungsnächte aussieht und was er dabei mitnimmt. Ich denke das dieser Artikel vielen Einsteiger helfen kann und bedanke mich natürlich sehr herzlich für einen weiteren Gastartikel eines Hobby-Astronomie-Kollegen.

Gastartikel: (Heim) 3D Druck für die Hobbyastromomie (Carsten Wartmann)

Motor_FokusIn der Reihe der Gastartikel kann ich Euch heute eine kleine Besonderheit präsentieren. Der 3D-Druck hat ja nun schon in sehr vielen Bereichen Einzug gehalten. Doch in der Astronomie liest man darüber noch sehr wenig. Zumindest kenne ich kaum Hobbyastronomen die einen 3D-Drucker besitzen oder damit astronomische Teile drucken.

Carsten ist nun einer davon und er hat einen schönen Bericht zu 3D Druck für die Hobbyastronomie daraus erstellt. Sehr schön, dass ich diesen Beitrag hier im Blog Euch zeigen kann.

Gastartikel: Ein chinesischer Japaner – Vixen VMC110l (Jürgen Stolze)

IMG_2629Jürgen Stolze hat nun schon mehrfach für den Clear Sky-Blog geschrieben und seine Artikel zum Maksutov 127 sind sehr beliebt bei den Lesern hier. Wer seine Artikel noch nicht kennt, kann diese hier noch einmal anschauen: Gastartikel: Praxisbericht Skywatcher Maksutov 127/1500 Skymax BD AZ-S GoTo und Gastartikel: 100.000 KM-Test Skywatcher Maksutov 127/1500

Nun ist er meinem Aufruf gefolgt und hat ein weiteres Teleskop aus seinem Teleskoppark beschrieben. Dieses mal geht es um den Vixen VMC110l und was dieser am Himmel und bei der Astrofotografie leisten kann.

Gastartikel: Was haben ein Fahrrad und ein Teleskop gemeinsam? (Carsten Wartmann)

Venustransit_2004_kVor kurzem habe ich hier im Blog dazu aufgerufen doch mal einen Gastartikel zu schreiben. Im August bin ich schließlich selten zu Hause und daher wollte ich die Gelegenheit nutzen und anderen “Schreibern” anbieten, meinen Blog zu nutzen.

Herausgekommen sind einige (wenige) Gastartikel. Einer davon kam von Carsten Wartmann und allein die Überschrift fand ich schon sehr spannend.

Daher freut es mich Euch heute den Gastartikel von Carsten “Was haben ein Fahrrad und ein Teleskop gemeinsam” präsentieren zu können.

 

Astronomische Irrtümer: Helle Sterne sind näher als nicht so helle Sterne!

In meiner Reihe möchte ich heute wieder ein astronomischen Irrtum ansprechen. So manches mal höre ich auf Festen, dass Papa (oder auch mal Mama) dem Töchterchen oder Sohnemann erklären: “Helle Sterne sind näher dran als dunklere” (Originalzitat).

Als Hobbyastronom kann man da nur mit dem Kopf schütteln und MUSS einfach eingreifen. Auch wenn diese Aussage einem ganz einfachen Falschwissen zugrunde liegt, muss man dieses Halbwissen eben einfach korrigieren. Es ist auch gar nicht weiter schlimm, denn diese falsche Aussage kommt einfach aus unserem Alltag.

Meine 1. Million in der Astronomie

imageTja, da ist sie nun. Meine erste Million in der Astronomie. 7 Jahre hat es gedauert und ich kann Euch sagen, es war nicht immer leicht. Komisches Gefühl die erste Million so vor mir zu sehen. Es sind die vielen Nullen die mich ein wenig verwirren. Eine 1 mit 6 Nullen. Also sowas 1.000.000. Boah!

Es sieht gar nicht so viel aus und trotzdem zieht diese Million meinen Blick immer wieder an. Stolz bin ich ein wenig. Glücklich. Erleichtert. Aber auch Gedanken wie “7 Jahren hat es gedauert” schwingen mit. Hätte es nicht schneller gehen können oder sogar müssen.

Nein, der stolz überwiegt und das Gefühl glücklich zu sein auch. Es ist schließlich die erste Million. Aber wem verdanke ich diese Million eigentlich? Den Astronomie-Interessierten und Sternenfreunden. Also Euch!

Astronomische Irrtümer: Wir sehen Millionen Sterne am Himmel!

Die Milchstraße und die Sterne am HimmelStellt doch mal Freunde, Verwandten oder Bekannte die Frage: “Wie viele Sterne kann man am Himmel mit dem bloßem Auge sehen?”

Ich stelle diese Frage regelmäßig auf öffentlichen Veranstaltungen oder auch im Planetarium bevor die Reise beginnt. Und immer wieder kommt mindestens ein Besucher mit der Antwort “Millionen” daher.

Doch das ist nicht richtig und die richtige Antwort darauf ist sogar sehr interessant.