Tag Archive for Bootiden

Sternschnuppenströme im Januar 2013

Liebe Sternschnuppenfans, das Jahr 2013 hat begonnen und ich möchte weiterhin Euch die Sternschnuppenströme hier im Clear Sky-Blog präsentieren.

Gleich ab dem ersten Tag habt Ihr wieder Gelegenheit auf Sternschnuppenjagt zu gehen und damit Ihr nichts verpasst, stelle ich Euch hier gleich die Sternschnuppenströme für den Januar 2013 vor.

Sternschnuppenströme im Januar 2012

Wenn ich nun wieder Anfange die Ereignisse für den Monat zu schreiben, dann dürfen natürlich die Sternschnuppenströme nicht fehlen. Schließlich ist der Januar-Artikel 2010 aus der Reihe der Sternschnuppenströme immer noch in den Top-10-Artikeln dieses Blogs.

Nachschauen könnt Ihr das im Rückblick auf den Dezember: Der Dezember 2011 beim Clear Sky-Blog

Sternschnuppenströme im Januar 2011

Auch das Jahr 2011 ist für Sternschnuppenjäger wieder interessant. Daher möchte ich in diesem Monat wieder Anfangen meine Reihe über die Sternschnuppenströme zu erweitern.

Quadrantiden (Bootiden)

Der Ausstrahlungspunkt der Quadrantiden liegt im Sternbild Bootes. Vom 1. bis zum 6. Januar taucht dieser Strom in der zweiten Nachthälfte auf. In der Nacht vom 3. auf den 4. Januar ist das spitze Maximum zu erwarten. Mit bis zu 100 Objekten pro Stunde ist zu rechnen. In manchen Jahren wurden bis zu 200 Objekte beobachtet. Helle Sternschnuppen sind eher selten. Interessant ist das im Moment kein Erzeugerkomet für diesen Strom bekannt ist. Die Geschwindigkeit der Meteore liegt bei ca. 40 Kilometer pro Sekunde. Da der Radiant im Sternbild Bootes liegt wird dieser Strom auch Bootiden genannt.

Delta-Cancriden

Die Delta-Cancriden tauchen in der Zeit vom 1. bis zum 24. Januar auf. Das Maximum fällt auf den 17. Januar. Die Meteore entströmen dem Sternbild Krebs. Es handelt sich dabei um langsame Sternschnuppen mit Geschwindigkeiten um 30 Kilometer pro Sekunde. Pro Stunde ist lediglich mit etwa 4 Meteore zu rechnen.

Sternschnuppenströme im Januar 2010

Das neue Jahr beginnt und die Sternschnuppenjäger kommen gleich ab dem ersten Tag auf Ihre Kosten.
Hier also wie im letzten Jahr der Überblick über die periodischen Sternschnuppenströme im Januar.

Quadrantiden (Bootiden)

Der Ausstrahlungspunkt der Quadrantiden liegt im Sternbild Bootes. Vom 1. bis zum 5. Januar taucht dieser Strom in der zweiten Nachthälfte auf. In der Nacht vom 3. auf den 4. Januar ist das spitze Maximum zu erwarten. Mit bis zu 120 Objekten pro Stunde ist zu rechnen. In manchen Jahren wurden bis zu 200 Objekte beobachtet. Helle Sternschnuppen sind eher selten. Interessant ist das im Moment kein Erzeugerkomet für diesen Strom bekannt ist. Die Geschwindigkeit der Meteore liegt bei ca. 40 Kilometer pro Sekunde. Da der Radiant im Sternbild Bootes liegt wird dieser Strom auch Bootiden genannt.