Tag Archive for DLR

Schatten und Licht bei der Rosetta-Mission (Teil 2: Licht)

Name_Rosetta_mission_s_landing_siteGestern schrieb ich einen Artikel zur Rosetta Mission und ich nannte diesen Teil: Schatten. Dabei ging es darum, dass die ESA eine Politik des Schweigens und auch der kleinen Häppchen verfolgt. Diese Politik stößt nicht auf große Gegenliebe und daher berichtete nicht nur ich davon, sondern auch andere Blogger.

Heute geht es aber nicht um die Schattenseiten der Mission, sondern um das Licht. Es geht um eine tolle Mission die schon viel erreicht hat und noch viel mehr erreichen wird.

Was ist passiert in den letzten Tagen und Wochen? Gibt es erste Erkenntnisse? Was sieht man auf den wenigen Bildern die der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen?

Trotz der relativ schlechten Informationslage ist diese Mission eine der spannendsten Mission die ich kenne.

Schatten und Licht bei der Rosetta-Mission (Teil 1: Schatten)

Schatten und Licht bei der Rosetta MissionHier im _Blog wurde über Rosetta schon mehrfach gesprochen und nun ist es nur noch knapp einen Monat hin bis der Kometenlander Philae auf dem tollsten und bestdokumentierten Kometen landen wird.

Doch nicht alles erstrahlt in dem tollen Licht dieser außergewöhnlichen und sehr spannenden Mission. Es gibt auch Schattenseiten und diese zeigt uns nicht nur der Komet 67P/Churyumov-Gerasimenko, sondern das zeigen uns auch diverse Blogger und Stimmen aus dem Netz. Hier wird die Öffentlichkeitsarbeit der ESA angeprangert.

Es wird als Zeit über Licht und Schatten des Kometen, seines Begleiters und der Sicht der Raumfahrtfans auf die Mission zu schreiben. Im Teil 1 geht es um Schatten.

Links der Woche: NUIverse, Nord- und Polarlichter, DLR bei Youtube und mehr

Eine Woche ist wieder ins Land gegangen und daher folgen nun wieder die Links der Woche. Meine Woche ist schon sehr aufregend, da ich im Moment jeden Morgen nutze um den Mond zu fotografieren.

Mir sind natürlich trotzdem wieder einige interessante Links und Videos unter gekommen und diese will ich Euch zeigen.

Heute geht es um NUIverse, ein Reiseblog mit Nordlichtern, Polarlichter im Originaltempo und vieles mehr.

Schüler für einen Tag: Mein Besuch im DLR_School_Lab

DLR School LabsSchülerlabor, der Begriff allein hört sich schon etwas merkwürdig an. Meine Schulzeit ist über 20 Jahre her und wenn ich so zurück denke, dann hat mir meine Schulzeit viel Spaß gemacht. Das lag aber nicht unbedingt am Lernen und an den Lehrern.

Nein eher an meinen Freunden und der vielen Zeit die man hatte. Heute wünsch ich mir das manches mal zurück. Ich würde mich mehr aufs Lernen konzentrieren. Denn das Lernen wirklich Spaß machen kann, zeigt mir mein Besuch im DLR_School_Lab Berlin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ganz deutlich.

Wie es dazu kam und was ich an diesem Tag als Schüler beim DLR im Schülerlabor gelernt und erfahren habe, könnt Ihr nun in diesem Artikel nachlesen.

Seifenblasen in der Schwerelosigkeit auf der Internationalen Raumstation (ISS)

SeifenblaseAls Alexander Gerst sich am 28. Mai 2014 auf den Weg zur Internationalen Raumstation machte, hatte er einige Experimente bzw. deren Beschreibungen mit im Koffer. Eines der Experimente war der “Schmelzofen” bei dem Legierungen in der Schwerelosigkeit hergestellt werden. Das ist sicherlich ein sehr interessantes Experiment, aber nicht Gegenstand dieses Artikels. Nein, vielmehr möchte ich über das Seifenblasenexperiment schreiben. Warum? Weil es in einer Aktion 42 – ein Schülerwettbewerb – ausgewählt wurde und nun von Alexander Gerst auf der ISS durchgeführt worden ist.

Was es mit den Seifenblasen in Schwerelosigkeit auf sich hat und was die Aufgabe von Alexander Gerst bei der ganzen Geschichte ist, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Zusammengefasst: Wo kann man den Start von Alexander Gerst zur ISS sehen?

Nun ist es bald so weit und Alexander Gerst zählt sicherlich schon die Stunden bis zu seinem geplanten Start am Mittwoch, den 28.5.2014. Um 21:56 Uhr (MESZ) soll er vom Weltraumbahnhof Baikonur starten und sich auf eine 6-monatige Reise zur ISS machen.

Sehr schon ist ja mittlerweile das immer mehr Menschen auf Ihn aufmerksam werden und der Start in Deutschland zu einem Ereignis wird. Daher gibt es immer mehr Veranstaltungen Rund um den Start von Alexander Gerst. Damit man den Überblick behält, möchte ich hier alle mir bekannten Veranstaltungen um diesen Starten zusammen fassen. Sollte ich die eine oder andere Veranstaltung vergessen haben oder nicht kennen, dann bitte ich diese hier in die Kommentare zu schreiben.

News: DLR erstellt Schulbuch mit vielen Mitmachexperimenten

imageDieser Artikel richtet sich wohl in erster Linie an Lehrer und an Eltern. Alle anderen können natürlich diesen Artikel auch lesen, aber wie gesagt, die Zielgruppe ist wohl klar umrissen. Kinder im Grundschulalter sollen die Freude an der Astronomie kennen lernen.

Aus einer Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und der Klett- Mint GmbH ist ein Schulbuch mit Mitmachexperimenten entstanden, welches sich an Schüler der Klassen 3 bis 6 richtet.

Was dort drin steht und warum es auch für Eltern interessant ist, könnt Ihr hier nachlesen.

5 kostenlose ISS Apps für iPad/iPhone

iPhone Screenshot 1Ich habe mich mal wieder im App-Store umgeschaut und für Euch 5 ISS Apps herausgesucht. Diese 5 möchte ich Euch hier vorstellen und das ein oder andere App wird dabei natürlich in meine Astronomie-App-Serie mit aufgenommen.

Wer sich also für die ISS interessiert oder nur einmal Wissen möchte, wann diese den zu sehen ist, der kann sich an diesem Artikel gern orientieren. Ihr solltet natürlich ein iPhone oder ein iPad besitzen. Für Android-Besitzer wird es ähnliche Artikel hier im Blog geben.

Links: ISS aktuell, Entdecke den “Blauen Planeten”

Heute möchte ich euch wieder einige der von mir besuchten Seiten vorstellen.

Als erstes eine sehr interessante Seit für alle die die ISS beobachten möchten.

imageAstroViewer

Bei AstroViewer könnt Ihr euch die aktuelle Position der ISS anschauen. Hierbei seht Ihr zwei Fenster. Auf einem könnt Ihr sehen wo die ISS sich gerade befinden. Dabei seht Ihr über welche Städte oder Länder die ISS gerade fliegt. So sieht ein Astronaut die ISS. Auf dem zweiten Bild seht Ihr die Flugbahn auf einer Übersichtskarte und könnt damit abschätzen, wann die ISS von Deutschland aus zu sehen ist. Ein interessanter Kommentar kam im Astrotreff-Forum. Wenn man sich mit dem iPad draußen hinstellt und die Webseite beobachtet, um dann die ISS selbst zu sehen, soll schon ein merkwürdiges Gefühl sein. Ich werde es ausprobieren.

DLR_next

imageDLR_next zeigt uns wie man unseren blauen Planeten – die Erde – entdecken kann. Ich muss sagen es hat mir sehr gut gefallen.