Tag Archive for Erde

Astronomie für Blinde – beeindruckender Besuch von Frida (10)

astrobox1Wer meinem Facebook- oder Twitter-Kanal folgt, hat es diese Woche schon mitbekommen. Am Montag hat sich Frida (10), ihre Lehrerin und Ihr Papa bei uns im Planetarium angekündigt. Da Benjamin und ich den WELTALL-FORSCHER-CLUB für Kinder von 10-12 Jahre leiten, haben wir uns natürlich sofort bereit erklärt mit Frida ein wenig über Ihr Interesse, die Astronomie, zu sprechen.

Das Besondere an Frida ist: Sie ist fast komplett blind. Der Besuch von Frida hat mich aber sehr beeindruckt und begeistert. Damit vielleicht auch andere Kollegen an Sternwarten und Planetarien oder auch Hobbyastronomen mit solchen Anfragen umgehen können, habe ich beschlossen einen Bericht darüber zu schreiben.

Beobachtungstipp: Halbschatten-Mondfinsternis am 16.09.2016 zu sehen

Halbschattenfinsternis am 16. September 2016Im September gibt es wieder ein “kleines” astronomisches Highlight am Himmel zu beobachten und während die meisten astronomischen Ereignisse auf die Arbeitszeiten keinerlei Rücksicht nehmen, liegt dieses Ereignis in einer sehr arbeitnehmerfreundlichen Zeit.

Beobachtet werden kann hier eine Halbschattenfinsternis am 16. September. Der Mond wir dabei nicht wirklich so spektakulär Rot wie es zu totalen Mondfinsternis der Fall ist, aber das sollte eingefleischte Sternenfreunde nicht stören.

 

Die Größen im Sonnensystem als Vergleich

sonnensysDie Größen im Universum sind fast unvorstellbar und viele Menschen haben damit wirklich ein Problem. Ich zähle auch dazu und verschätze mich regelmäßig bei den Größen. Doch ab und an finde ich Vergleiche oder führe mit Besuchern kleine Experimente durch.

Diese Vergleiche helfen mir um die Größenverhältnisse im Sonnensystem besser zu erkennen und ein Gefühl dafür zu entwickeln. Und damit Ihr auch die Möglichkeiten habt, möchte ich einige dieser Vergleiche der Größen im Sonnensystem einfach mal aufschreiben.

Was ist ein Tellurium oder Orrery? (Sonne, Erde und Mond als Modell mit Bastelanleitungen)

orroryMain-768x480Die Bewegungen der Erde zur Sonne und des Mondes zur Erde sollte man eigentlich in der Schule erklärt bekommen. Doch oftmals wird hier nur mit Zahlen hantiert und man darf anschließend alles auswendig lernen.

Doch wie funktionieren diese Himmelsbewegungen eigentlich? Das fragten sich auch schon Wissenschaftler und Astronomen lange vor unserer Zeit und bauten sich entsprechende Modelle.

Diese Modelle visualisieren auf anschauliche Weise diese Himmelsbewegungen und daher wollen wir heute mal über eines dieser Modelle sprechen.

Das Tellurium ist ein Modell der Sonne, der Erde und des Mondes. Also ein kleiner Ausschnitt aus unserem Sonnensystem.

Astronomie im Schulunterricht (Materialsammlung)

Astronomie in der SchuleAb und an habe ich mit Lehrern zu tun und wenn ich diesen meine Begeisterung zu meinem Hobby Astronomie näher bringe, kommen auch immer wieder Fragen auf, was man den im Schulunterricht machen kann.

Natürlich lautet meine erste Antwort: Laden Sie mich ein!, aber das geht natürlich nicht immer und daher habe ich auch immer wieder Material parat auf das ich verweisen kann.

Da zu diesem Materialsammlung auch immer wieder neue Links, Tipps und Empfehlungen dazukommen, möchte ich einen Übersichtartikel für das Thema “Astronomie im Schulunterricht – eine Materialsammlung” erstellen.

Mit einem Weltall-Spiegel in die Vergangenheit schauen. Geht das?

mirrorIm Internet entsteht immer wieder die Diskussion über ein spannendes Thema. Dabei beginnt die Diskussion immer mit der Frage: Kann man nicht einen Spiegel im Weltall platzieren und dann damit in die Vergangenheit schauen?

Das ist eine spannende Frage und beschäftigt sich man mit diesem Gedankenexperiment, kann man so manches mal auf interessante Fragestellungen kommen.

Leider geht das nicht und warum das so ist, möchte ich in diesem Artikel besprechen.

Der Universums-Simulator Universe Sandbox² (Einführung)

imageMit diesem Artikel möchte ich eine neue Reihe hier im Blog starten. Es geht um die Frage “Was wäre wenn …?”. Dabei möchte ich natürlich nicht nur beschreiben, was passiert wenn sich bestimmte Parameter in unserem Universum ändern, sondern ich möchte diese Thesen auch gleich mal ausprobieren.

So stelle ich mir persönlich immer mal wieder die Fragen: Was wäre wenn die Sonne nicht mehr da wäre? oder Was wäre wenn die Erde plötzlich doppelt so groß wäre?

Mit einem Simulator kann man dies sehr schon veranschaulichen und dieser Simulator ist die Software Universe Sandbox².

Der “Halloween-Asteroid” und warum er spannend, aber nicht gefährlich ist

Halloween-AsteroidAsteroiden sind für die Presse ein gefundenes Fressen. “Asteroid schrammt an der Erde vorbei” oder “Asteroid verfehlt die Erde nur knapp” sind Titel die man in der Presse immer wieder hört und liest.

Diese Titelstories spielen natürlich mit der Angst der Menschen und ich habe schon häufiger darüber gebloggt, dass man keine Angst haben braucht, sondern sich richtig Informieren sollte.

Auch ich gebe immer mal wieder Radiointerviews und nichts ist schlimmer als ein bohrender Journalist, der zum x-ten Mal fragt was nun so besonderes an den Asteroiden wäre. Meine Standard-Antwort: “Er fliegt an der Erde vorbei!”

Nun möchte ich aber am Halloween-Asteroiden mal aufzeigen, was wirklich besonderes an diesen Vorbeiflügen ist.

Über 10.000 Bilder zu allen Apollo-Mission von der NASA online gestellt

21055961324_a0bffb6840_zDie Nachricht ging gestern rum wie ein Lauffeuer im trockenen Busch von Afrika. Die NASA stellte auf einem eigenen Flickr-Kanal tausende Bilder der Apollo-Missionen in hoher Auflösung online.

Warum und weshalb ist mir leider nicht bekannt, aber ich habe gestern schon Stunden damit verbracht mir aus verschiedensten Epochen des Apollo-Programms zur Erforschung des Mondes Bilder anzuschauen, zu speichern und auch auf meinem Facebook-Kanal oder in meiner Twitter-Timeline zu veröffentlichen.

Linktipps der Woche: Pluto, Charon, Lange Nacht der Astronomie und sogar ein 3D-Pluto-Video (mit den Top-5-Artikeln des aktuellen Monats)

Wie jeden Freitag gibt es auch heute wieder die Linktipps der Woche mit den neuesten Meldungen aus der Astronomie und Raumfahrt. Und was soll ich sagen? Diese Woche ist eine historische Woche mit einem geschichtsverändernden Ereignis.

Es ging durch alle Medien und zumindest in den meisten Nachrichtensendungen wurde eine kurze Info darüber gesendet. Persönlich hätte ich mir mehr Berichtserstattungen erhofft, aber gut. Man kann nicht alles haben und dem Ereignis tut es keinen Abbruch.

Ich spreche natürlich von dem ersten Besuch eines menschengemachten Gerät bei dem Zwergplaneten Pluto. Dazu gibt es viele Links und diese möchte ich hier einmal zusammenfassen.