Tag Archive for Erde

Der “Halloween-Asteroid” und warum er spannend, aber nicht gefährlich ist

Halloween-AsteroidAsteroiden sind für die Presse ein gefundenes Fressen. “Asteroid schrammt an der Erde vorbei” oder “Asteroid verfehlt die Erde nur knapp” sind Titel die man in der Presse immer wieder hört und liest.

Diese Titelstories spielen natürlich mit der Angst der Menschen und ich habe schon häufiger darüber gebloggt, dass man keine Angst haben braucht, sondern sich richtig Informieren sollte.

Auch ich gebe immer mal wieder Radiointerviews und nichts ist schlimmer als ein bohrender Journalist, der zum x-ten Mal fragt was nun so besonderes an den Asteroiden wäre. Meine Standard-Antwort: “Er fliegt an der Erde vorbei!”

Nun möchte ich aber am Halloween-Asteroiden mal aufzeigen, was wirklich besonderes an diesen Vorbeiflügen ist.

Über 10.000 Bilder zu allen Apollo-Mission von der NASA online gestellt

21055961324_a0bffb6840_zDie Nachricht ging gestern rum wie ein Lauffeuer im trockenen Busch von Afrika. Die NASA stellte auf einem eigenen Flickr-Kanal tausende Bilder der Apollo-Missionen in hoher Auflösung online.

Warum und weshalb ist mir leider nicht bekannt, aber ich habe gestern schon Stunden damit verbracht mir aus verschiedensten Epochen des Apollo-Programms zur Erforschung des Mondes Bilder anzuschauen, zu speichern und auch auf meinem Facebook-Kanal oder in meiner Twitter-Timeline zu veröffentlichen.

Linktipps der Woche: Pluto, Charon, Lange Nacht der Astronomie und sogar ein 3D-Pluto-Video (mit den Top-5-Artikeln des aktuellen Monats)

Wie jeden Freitag gibt es auch heute wieder die Linktipps der Woche mit den neuesten Meldungen aus der Astronomie und Raumfahrt. Und was soll ich sagen? Diese Woche ist eine historische Woche mit einem geschichtsverändernden Ereignis.

Es ging durch alle Medien und zumindest in den meisten Nachrichtensendungen wurde eine kurze Info darüber gesendet. Persönlich hätte ich mir mehr Berichtserstattungen erhofft, aber gut. Man kann nicht alles haben und dem Ereignis tut es keinen Abbruch.

Ich spreche natürlich von dem ersten Besuch eines menschengemachten Gerät bei dem Zwergplaneten Pluto. Dazu gibt es viele Links und diese möchte ich hier einmal zusammenfassen.

Kleine Himmelsmechanik zur Sonnenfinsternis SoFi2015

imageAm 20.3.2015 findet über Deutschland die partielle Sonnenfinsternis statt. Zur Region Berlin und Brandenburg habe ich schon einmal einen Artikel dazu geschrieben. Diesen kann man sich gern durchlesen: Sonnenfinsternis in Berlin (20. März 2015).

Gestern hielt ich dann auch meinen ersten Vortrag zur SoFi2015 im Planetarium Potsdam. Auf dem Weg zum Planetarium stach mir der fast volle Mond ins Auge und wie immer fragte ich mich wann den wohl wieder Vollmond ist?

Diese Frage kann man sich aktuell sehr einfach selbst beantworten und das auch noch ohne irgendwelche Literatur zu benutzen. Es braucht nur ein wenig Wissen um die Himmelsmechanik und die Bewegung der Objekte.

Zweites Schulbuch vom DLR erhältlich: Erde und Mond

imageFast 1 Jahr ist es her, dass ich das erste Schulbuch des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hier im Blog vorstellte. Im Artikel News: DLR erstellt Schulbuch mit vielen Mitmachexperimenten kann man alles zu diesem Schulbuch nachlesen.

Damals ging es um Unser Sonnensystem und schon da haben mich die vielen Experimente begeistert.

Nun kündigte ich damals schon das zweite Schulbuch an. Eigentlich sollte es im Herbst 2014 erscheinen. Es verzögerte sich aber leicht und heute freut es mich sehr, Euch auch das zweite Schulbuch für Kinder der Klassen 3 bis 6 vorzustellen.

Hier erfahrt Ihr also ein wenig was über den Inhalt und ebenso wie Ihr an dieses Schulbuch gelangt.

Celestia – Sonnensystemsimulation und Astronomiesoftware (Version 1.6.1)

CelestiaHeute Morgen am 18.08.2014 gab es eine tolle Konstellation am Himmel zu sehen. Naja, aus Berlin heraus zwar nicht, aber ich habe es probiert. Diese Konstellation hatte ich vor zwei Tagen hier im Blog als Beobachtungstipp (Beobachtungstipp: Venus und Jupiter im Morgengrauen für Frühaufsteher) angekündigt.

Manchmal möchte man aber im Vorfeld wissen, wie diese Konstellation zustande kommt und dazu benötigt man Astronomiesoftware. Eine Standardsoftware ist ja Stellarium. Bei diesem Planetariumsprogramm steht man auf der Erde und schaut in den Himmel.

Das ist  aber nicht immer das Ziel eines Hobbyastronomen. Manches mal möchte ich verstehen, wie die Planeten zur Erde und zur Sonne stehen und dazu benötige ich eine Simulationssoftware, die mir genau das zeigen kann.

Celestia ist eine solche Software und anhand der Jupiter-Venus- und auch Mond-Konstellation möchte ich Euch heute die aktuelle Version von Celestia vorstellen.

Beobachtungstipp: Venus und Jupiter im Morgengrauen für Frühaufsteher

imageNun nach dem Supermond und den Perseiden könnte man denken, dass es jetzt wieder etwas ruhiger in der Astronomie wird. Aber dem ist nicht so. Das letzte mal als mich jemand fragte, ob man den am Himmel überhaupt etwas sehen kann, war mein Statement: “Am Himmel ist zum Glück immer was los” (Interview in der Berliner Zeitung zur Straßenastronomie).

Und auch nächste Woche gibt es wieder etwas tolles zu Entdecken. Jupiter und Venus haben ein Stell-Dich-Ein. Leider für Frühaufsteher und damit wahrscheinlich nicht für jeden zu sehen.

Selbst die NASA hat ein tolles Video dazu erstellt. Wie Ihr die Konstellation sehen könnt und wann und wo, lest Ihr am besten wieder hier in diesem Artikel nach.

Das Video der NASA habe ich natürlich auch gleich mit eingebunden.

Kinderfragen: Wo kommt der Mond eigentlich her?

Mondentstehung - © Nico Jende - Fotolia.comHeute möchte ich eine weitere Frage aus meinem Bereich der Kinderfrage beantworten und da sich in diesen Monat und im nächsten Monat eh alles um den Mond dreht, passt diese Frage einfach super gut hier rein. Ich habe ja schon beschrieben wie eine Mondfinsternis entsteht und das nächsten Monat (2011) eine solche stattfinden wird. Einen Beschreibung der Mondfinsternis 2011 findet Ihr hier im Blog: Mondfinsternis am 15.6.2011. Wer sich den Mond häufiger anschaut, stellt sich oftmals die Frage: Wo der Mond eigentlich her kommt? Diese Frage möchte ich Euch hier beantworten oder zumindest den aktuellen Wissensstand dazu berichten.

Kinderfragen: Was ist eine Sonnenfinsternis?

Es ist wieder Zeit eine neue Frage aus dem Bereich Kinderfragen zu beantworten. Da ich ja nun schon beschrieben hatte, was eine Mondfinsternis ist, möchte ich heute auf das andere Himmelsereignis eingehen.

Viele Menschen interessieren sich für eine Sonnenfinsternis. Es ist ein spannendes Thema und deshalb steht heute die Frage an: Was ist ein Sonnenfinsternis?

Kinderfragen: Was ist eine Mondfinsternis?

Mondfinsternis mit Umbra und PenumbraIn dem Bereich der Kinderfragen möchte ich heute beschreiben was eine Mondfinsternis ist.

Wie jeder sicherlich weiß dreht sich unsere Erde um die Sonne. 1 mal im Jahr schafft Sie das. Während wir uns nun um unsere Sonne drehen, dreht sich der Mond um unsere Erde. Dafür braucht er ungefähr einen Monat (28 Tage).

Da nun ja unsere Sonne unheimlich hell ist und uns anstrahlt, werfen wir auch ein Schatten. Ja, genau so wie Ihr einen Schatten habt, wenn die Sonne tagsüber scheint.

Nur das dieser Schatten in den Weltraum geworfen wird. Da der Schatten aber nirgendwo auftrifft, sieht man diesen nicht. Außer es gibt eine Mond- oder Sonnenfinsternis.

Während wir nun so um die Sonne kreisen und unser Schatte von der Sonne weg zeigt, kommt es vor das der Mond in diesen Schatten eintritt und dadurch etwas dunkler wird. Genau das nennt man eine Mondfinsternis.