Tag Archive for FEZ

Sternfreundetreff meets Weltraumtage im FEZ (2. Oktober 2016)

Der nächste Sternfreundetreff (#BBSFT) steht vor der Tür und natürlich soll es immer wieder etwas spannendes und neues zu erleben geben. Daher trifft sich der Sternfreundetreff wieder an einem speziellen Ort.

Der Dank geht gleich am Anfang an Viktor (regelmäßiger Teilnehmer und Mitglied der Sternfreunde im FEZ e.V.).

Wo und wann wir uns treffen, beschreibe ich wieder hier im Blogartikel zum Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff.

20. Berliner und Brandenburger Sternfreundetreff meets SiFEZ und Merkur (09. Mai)

Berliner und Brandenburger SternfreundetreffTja, dieser Sternfreundetreff ist echt eine Herausforderung. Am 05. Mai ist Christi Himmelfahrt, ein Donnertag und Feiertag und damit ideal als Brückentag verwendbar. Da mach natürlich selbst ich keinen Sternfreundetreff.

Im Normalfall würde ich den Sternfreundetreff dann einfach um eine Woche verschieben. Also wäre das der 12. Mai. Leider bin ich an dem Abend für einen Vortrag (nicht öffentlich) gebucht und daher muss ich dahin.

Was also tun? Naja wir nehmen uns den Merkurtransit vom 09. Mai und verlegen den Sternfreundetreff einfach an diesem Tag zu einem Ort wo eine öffentliche Beobachtung stattfinden kann. Das FEZ und die Sternfreunde dort sind ideal geeignet dafür.

Mein Besuch der Sternfreunde im FEZ (@SiFEZ)

SiFEZIch persönlich liebe es mit Menschen zu reden und wenn diese Menschen auch noch mit Astronomie zu tun haben, passt es perfekt. Daher habe ich auf eine Einladung zu einem Vereinstreffen reagiert und bin gestern mal (fast spontan) ins FEZ in Berlin gefahren.

Das FEZ ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum und dort sitzt der Verein der Sternfreunde im FEZ.

Ein Besuch der Sternfreunde im FEZ war eigentlich schon lange überfällig. Schließlich haben die Sternfreunde dort ja auch an der Langen Nacht der Astronomie teilgenommen und sind halt in meiner Heimatstadt Berlin ansässig.

Hier gibt es einen kleinen Überblick über meinen Besuch und natürlich über den Verein selbst.

Ein Besuch in einer Raumstation oder wie ich ins Orbitall kam

IMG_0101Tja manchmal sind Kontakte knüpfen und deren Wege wirklich unergründlich. Ich war bei uns im Planetarium am Insulaner um mir eine Premiere anzuschauen. Auf Facebook berichtete ich davon. “Milliarden Sonnen” – eine deutsche Produktion an der das Planetarium mitgearbeitet hat.

Natürlich lernt man immer viele Menschen kennen und bei vielen bleibt es auch bei der ersten Begegnung. Aber einige Menschen die man kennen lernt führen einen weiter und auch hier was das der Fall. Nur ganz nebenbei lief ein Herr an mir vorbei und die Planetariumsleiterin hielt Ihn auf und stellte Ihn mir vor.

Das mich diese Begegnung in meine Kinderzeit zurück versetzen würde, war mir noch nicht klar. Und das ich in einem der größten Raumfahrtzentren für Kinder und Jugendliche in Deutschland landen würde, auch nicht.