Tag Archive for Freeware

Planetariumsprogramm Stellarium in der Version 0.13.0 (Freeware)

imageImmer wieder werde ich gefragt mit welcher Software wohl einige der Screenshots erstellt werden, die man immer wieder hier in den Blogartikeln findet. Und immer wieder lautet meine Antwort: Na mit Stellarium.

Da es seit Juli 2014 wieder ein größeres Update dieser Planetariumssoftware gibt, wird es wieder Zeit diese auch im Blog wieder vorzustellen und bekannter zu machen.

Hier findet Ihr also eine Beschreibung der Planetariumssoftware, die ich einsetze um so ziemlich jeden Beobachtungsabend zu planen. Auch über neue Features und Plug-Ins werde ich berichten.

Astronomiesoftware: Stellarium 0.12.0 (Freeware)

Nach langer Zeit wird es doch wieder Zeit die aktuelle Version der Standardsoftware für Hobbyastronomen zu beschreiben.

Stellarium habe ich hier im Blog schon sehr oft beschrieben und da die neue Version 0.12.0 draußen ist, möchte ich die Gelegenheit nutzen einen Blick auf die neue Version zu werfen.

Was Ihr mit Stellarium machen könnt und was sich geändert hat, könnt Ihr also in diesem Artikel nachlesen.

Astronomiesoftware: Skygazer’s Almanac for Windows (Freeware) (Version: 5.53)

Vor ungefähr 1 1/2 Jahren habe ich ja einen Bericht über den Skygazer Alamanac for Windows geschrieben. Nun liegt die Software in der Version 5.53 vor und ist natürlich immer noch kostenlos.

Es wird langsam mal Zeit sich diese Astronomiesoftware noch einmal anzuschauen und Euch über die wichtigsten Änderungen oder Erweiterungen zu informieren.

Natürlich könnt Ihr Euch den alten Artikel anschauen, den ich übrigens an meinem Geburtstag geschrieben hatte. Damals habe ich die Version 4.9.9 getestet.

Astronomiesoftware: Skygazer’s Almanac for Windows (Freeware)

Die Astronomiesoftware wird immer noch mit dem Kürzel S.A.W. bezeichnet und hat immer noch nichts mit dem Horrorfilm zu tun.

Natürlich habe ich die alte Version nicht mehr und kann daher nicht direkt vergleichen. Heute besitze ich auch ein Windows7-System und werde die Lauffähigkeit und die Funktionen natürlich unter diesem System testen.

Astronomie-App: Cosmic diese Woche umsonst (21.3.2011-27.03.2011)

Ich habe ja schon des Öfteren über Cosmic von der Firma Softmatic berichtet. Dieses Sternkarten-Programm für das iPhone und das iPad gibt es diese Woche gratis im Apple App-Store.

Diese Meldung kam Anfang der Woche bei astronomie.de. Zum Artikel und der Meldung kommt Ihr hier.

Wer sich für das App interessiert kann sich das ja mal hier im Blog anschauen. In meiner Reihe über Astronomie-Apps für das iPad  habe ich neben der Bericht über Cosmic auch andere Apps beschrieben.

Wer sich dafür interessiert was der Entwickler von Comsic zu sagen hat, der kann sich hier ein sehr interessantes Interview anschauen.

Günstiger werdet Ihr das App nicht mehr bekommen, also schlagt zu und schaut es Euch an. Wem es gefällt oder vielleicht auch nicht gefällt, der kann das ja hier im Blog gern Kund tun. Würde mich auf jeden Fall interessieren.

Überblick über Astronomiesoftware im Clear Sky-Blog

Ich berichte ja häufig über Astronomiesoftware hier in meinem Blog. Da die Artikel über die Zeit ja recht verteilt sind, möchte ich hier einen Überblick über die bisher hier erschienen Artikel zum Thema Astronomiesoftware geben.

Bisher gibt es zwei Plattformen für die ich die Astronomiesoftware beschreibe. Einmal für Windows-PC’s und für mein iPad.
Daher trenne ich den Überblick in diese beiden Bereiche. Weiterhin gibt dieser Überblick ja nur den aktuellen Stand der Astronomiesoftware hier im blog wieder. D.h. ich werde sicherlich weitere Astronomiesoftware testen und rezensieren. Daher seht es mir nach wenn der Überblick nur die Momentanaufnahme der Astronomiesoftware hier im Blog darstellt.

Windows-PC:

Stellarium

Astronomiesoftware: Stellarium 0.10.6.1 (Freeware)

Astronomiesoftware: Stellarium 0.10.3 (Freeware)

Stellarium für N900 (Hier mal eine Ausnahme: Das ist Stellarium für das Nokia N900)

Stellarium und Windows 7

Astronomiesoftware: Stellarium (Freeware)

Astronomiesoftware: Stellarium 0.10.6.1 (Freeware)

Da ich meinen Computer neu aufsetzen musste, habe ich natürlich die Gelegenheit genutzt, meine Installation von Stellarium zu aktualisieren. Ich habe ja nun schon Stellarium in der Version 0.10.3 vor ca: 1 Jahr hier im Blog beschrieben.

Wie man an der Versionsnummer sieht hat sich hier einiges getan.

Was ich als erstes feststellen musste ist das anscheinende der deutsche Zweig der Webseite nicht weitergepflegt wird. Hier findet man immer noch die Informationen zu Stellarium 0.10.2. Wer also die aktuelle Version von Stellarium haben möchte sollte nicht über www.stellarium.org/de gehen, sondern die Hauptseite besuchen.

Stellarium und Sprache

Durch den Umstand das man sich die aktuelle Version von der englischen Webseite laden muss, denkt man natürlich das die Software auch auf Englisch ist. Das ist aber nicht der Fall. Die Sprache wird bei der Installation gesetzt. Das heißt man kann sich beruhigt die Version installieren und erhält eine deutschsprachige Software.

Astronomiesoftware: Carte du Ciel (CdC) Version 3 (Freeware)

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich die Astronomiesoftware Carte du Ciel vorgestellt. Damals noch in der Version 2.76.

Heute möchte ich Carte du Ciel erneut betrachten, da diesmal ein gesamter Versionssprung vorliegt und mich interessiert was sich seit dem getan hat.
Daher möchte ich heute die Version 3.2 vorstellen.

Ich habe mir wie das letzte mal Carte du Ciel von der Webseite geladen. Hierbei ist sich die Entwickler Ihrem System treu geblieben.

Carte du Ciel bzw. auch unter dem Namen SkyChart bekannt liegt als Basispaket vor und ist für den ersten Gebrauch ausreichend.
Wer sich natürlich weitere Kataloge und Pakete laden möchte, kann dies tun.

Die gut 12 MB für eine Windows 32bit Version sind schnell geladen. Wer Carte du Ciel (CdC) auf einer anderen Plattform verwenden will, kann dies tun.

Astronomiesoftware: Stellarium 0.10.3 (Freeware)

Ich berichtete ja über die Astronomiesoftware: Stellarium. Damals noch in der Version 0.10.2. Seit dem verwende ich Stellarium regelmäßig. Zum Beispiel für die monatlichen Berichte über den aktuellen Himmel.

Jetzt hat mich Andreas in einem Kommentar aufmerksam gemacht, das Stellarium in der Version 0.10.3 vorliegt. Ich möchte natürlich gleich mal auf das Software-Update eingehen.

Leider hat Stellarium keinen Update-Service. Sprich ich kann nicht aus der Software heraus das Update starten. Finde ich persönlich Schade. Schließlich verwende ich Stellarium häufig und da die Software Sternenkataloge wohl aus dem Netz laden und installieren kann, sollte es doch eigentlich einfach sein sich selbst auch aktuell zu halten oder den Benutzer wenigstens darauf hinzuweisen.

Nun gut. Schnell mal zu stellarium.org gewechselt und denn Download gestartet. Ist sehr unkompliziert. Die 41 MB laden sich sehr schnell und ab geht es in die Installation. Ich habe mit Absicht die alte Version auf dem Rechner belassen und installiere einfach in den alten Ordner.

Astronomiesoftware für den Blackberry

Natürlich möchte jeder Astronom seinem Hobby zu jeder Tages- und Nachtzeit und vor allem auch unterwegs ausüben. Auch bei mir ist dieser Wunsch da und da ich einen Blackberry besitze, habe ich mich mal umgeschaut und gesucht was es dort an Astronomiesoftware für den Blackberry so gibt.

Mein Ergebnis ist etwas ernüchternd. Gerade diese Geräte wie Blackberry oder iPhone für die man gut Entwickeln kann sollten doch auch für Astronomen interessant sein. Doch anscheinend ist dies nicht der Fall.

Für den Blackberry habe ich eine Software gefunden.

MicroSky 3.1.2

Microsky ist eine Planetariumssoftware und läßt sich einfach auf dem Blackberry installieren und ausführen.
Entweder kann man über die Hersteller-Homepage (Upto – die URL existiert leider nicht mehr) gehen oder man lädt sich das Tool zum Beispiel über Softonic

Als erstes muss ich noch eines sagen: Diese Software ist kostenlos.
Das Miniplanetarium stellt einem 2,5 Millionen Sterne und 8000 weitere Himmelsobjekte dar, was für eine solch kleine Software nicht ohne ist.

Astronomiesoftware: Virtual Moon Atlas (Freeware)

Da die meisten Hobbyastronomen in Ihrem Beobachtungsleben sicherlich häufig den Mond beobachten, möchte ich Euch hier eine Software vorstellen mit der man zum einen die Mondbeobachtung planen oder nacharbeiten kann.

Der Virtual Moon Atlas liegt in der Version “Pro” 5.0 vor, wobei ich die Vorgängerversionen nicht vergleichen kann, da ich erst mit dieser Version angefangen habe.

Das Herunterladen der Version gestaltet sich einfach und schlägt mit 88 MB zu buche. Zum Download der Astronomiesoftware: Virtual Moon Atlas einfach den Link anklicken. Den Virtual Moon Atlas gibt es sowohl unter Windows, MAC und Linux. Weiterhin ist interessant zu wissen das es eine PocketPC-Version gibt. Diese ist mit 103 MB aber nicht gerade klein.

Die Installation verläuft problemlos. Die Sprachen die man wählen kann sind Französisch und Englisch. Natürlich kommt bei mir Englisch zur Auswahl da mein Französisch stark eingerostet ist.