Tag Archive for Hobbyastronomie

Gastartikel: (Heim) 3D Druck für die Hobbyastromomie (Carsten Wartmann)

Motor_FokusIn der Reihe der Gastartikel kann ich Euch heute eine kleine Besonderheit präsentieren. Der 3D-Druck hat ja nun schon in sehr vielen Bereichen Einzug gehalten. Doch in der Astronomie liest man darüber noch sehr wenig. Zumindest kenne ich kaum Hobbyastronomen die einen 3D-Drucker besitzen oder damit astronomische Teile drucken.

Carsten ist nun einer davon und er hat einen schönen Bericht zu 3D Druck für die Hobbyastronomie daraus erstellt. Sehr schön, dass ich diesen Beitrag hier im Blog Euch zeigen kann.

Start des Hobby-Astronomie-Fotowettbewerb 2016

Astronomie FotowettbewerbEs wird wieder Zeit meinen jährlichen Hobby-Astronomie-Fotowettbewerb für das Jahr 2016 auszuschreiben. Mittlerweile geht auch dieser Fotowettbewerb hier im Blog schon in das 4. Jahr und entwickelt sich zu einer Tradition.

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 33 Bilder eingereicht und 2014 waren es immerhin 27 tolle Fotos von Hobbyastronomen.

Ich hoffe natürlich auch in diesem Jahr wieder viele Fotos der Astrofotografen zu erhalten. Es gibt auch eine kleine Änderungen im Wettbewerb und damit möchte ich auf den leichten Unmut aus dem letzten Jahr reagieren.

Was mich an der Astronomie und der Raumfahrt so begeistert!

Immer wieder mache ich mir mal Gedanken zur Astronomie und Raumfahrt und ab und zu kommt mir der Gedanke, dass wir in der coolsten und spannendsten Zeitperiode der Astronomie und Raumfahrt leben.

Genau das versuche ich auch den vielen Menschen zu erzählen und manchmal meine ich das man sowas auch mal aufschreiben sollte.

Darum möchte ich heute ganz konkret die Frage beantworten: Was mich an der heutigen Astronomie und Raumfahrt so begeistert?”

Ich hoffe das ich die Leserinnen und Leser dieses Blogs nicht mit meiner Sichtweise langweile, aber vielleicht gibt es auch das ein oder andere Thema, welches Ihr so nicht auf dem Schirm habt.

Review: interstellarum Juni/Juli 2011

Am Wochenende war ich mal wieder in meinem Lieblingszeitungsladen und musste einfach zugreifen. Ich habe mir die interstellarum Ausgabe 76 gegriffen und diese möchte ich euch gern Vorstellen.

Auf 80 Seiten gibt es wieder vieles zu lesen und alles aus dem Bereich praktische Astronomie.

Natürlich könnt Ihr auch in die aktuelle Ausgabe reinschauen. Bei interstellarum findet Ihr eine Leseprobe und könnt euch selbst ein Bild machen.

Buchbesprechung: Hobby Astronom in 4 Schritten

Hobby Astronom in 4 SchrittenIch habe mal wieder ein Buch gelesen und da es sich dabei um das Thema Astronomie handelt, möchte ich es Euch nicht vorenthalten. Im Zuge einer größeren Buchbestellung habe ich mir auch einige Einsteigerbücher besorgt.

Darunter auch das Buch Hobby Astronom in 4 Schritten * von Lambert Spix.

Der Untertitel des Buchs lautet das 1×1 der praktischen Astronomie und nach dem Lesen muss ich sagen, dass dieser Titel passt.

Die 4 Schritt über die im Titel gesprochen wird sind:

  • Wissen
  • Ausrüstung
  • Beobachtung
  • Leiden eines Amateurastronomen (Mission Merkursichtung Teil 1)

    Ja, liebe Leser, auch das gehört zu dem Hobby dazu. Misserfolg. Heute hatte ich (der Amateurastronom) einen solchen Misserfolg und eigentlich war dieser Absehbar.

    Nachdem die letzten Tage verstärkt von Wolkenbildung geprägt waren, sah ich heute auf dem Heimweg einen nur leicht bewölkten Himmel. Da ja nun Merkur und Jupiter zusammen kurz nach der Sonne untergehen, dachte ich mir heute sollte man es probieren.

    Ich schnappte mir mein Fahrrad und meine Kamera. Bei mir in der Nähe befindet sich die Lichtenberger Brücke und diese lässt einen sehr guten Blick nach Westen frei. Das sollte mir also ermöglichen auch Merkur und Jupiter am Horizont zu beobachten.

    Gegen 18 Uhr war ich an der Brücke und konnte einen fantastischen Sonnenuntergang erleben. Jetzt wo ich die Bilder sehe, hätte ich mir diesen anschauen sollen und dann wieder nach Hause fahren. Aber nein, ich hab lieber gewartet.

    Das Teleskop – Artikelserie (4 – 1)

    Jetzt begebe ich mich mit meiner Artikelserie für Einsteiger in ein Thema welches seit je her sehr kontrovers Diskutiert wird unter den Amateurastronomen.

    Nachdem ich nun schon eine ganze Menge zum Teleskopkauf geschrieben habe, werde ich dieses Thema in zwei Teile zerlegen müssen. Es ist doch mehr als ich anfänglich dachte.

    Das Teleskop – Vorüberlegungen

    Natürlich kann ich verstehen, das jeder Astronomie-Anfänger oder interessierte sich schnellst möglich ein Teleskop kaufen möchte, um in die Beobachtung einzusteigen. Es gilt aber einige Vorüberlegungen anzustellen, um nicht schnell in einen Frustkauf zu gehen und mit seinem Gerät nicht zufrieden zu sein.

    Im schlimmsten Fall ist man nach dem Kauf so enttäuscht, dass man nie wieder beobachten geht und das möchte ich doch verhindern.

    Standort + Transportabilität

    Literatur/Internet/Informationen – Artikelserie (2)

    Das man den Wunsch hat in das Hobby Astronomie einzusteigen, habe ich ja im letzten und ersten Teil dieser Artikelserie vorgestellt. Schon dort habe ich angesprochen, dass es wichtig ist sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

    In diesem Teil der Serie möchte ich darauf eingehen, wo man sich Informationen besorgen. Welches die Foren sind, bei denen man seine Fragen beantwortet bekommt und welche hilfreiche Literatur beim Einstieg in das Hobby unterstützen kann.

    Internet und Informationen

    Wer mit dem Hobby beginnt, sei es nun der ausgelernte im Leben stehende Facharbeiter, er 16jährige Schüler oder der zeithabende Rentner, wird sich, wenn es denn vorhanden ist, im Internet informieren wollen. Das ist auch gut so und jeder der diesen Artikel liest, macht es genau richtig.

    Termin: Astronomietag 9. April 2011

    Jedes Jahr findet bundesweit der Astronomietag statt. Dieses Jahr liegt der Tag auf dem 9. April 2011.

    Seit 2003 wird diese Veranstaltung von der Vereinigung der Sternenfreunde e.V. (VdS) initiiert. Ziel des Astronomietages ist es der breiten Bevölkerung das Thema Astronomie näher zu bringen. 

    Um dieses Ziel zu erreichen, beteiligen sich Planetarien, Sternwarten und Institutionen mit verschiedenen Veranstaltungen an diesem Astronomietag.

    Um sich über aktuelle Veranstalltungen zu Informieren besucht doch einfach die VdS-Seite zum Astronomietag. Solltet Ihr selbst eine Veranstaltung planen, dann könnt Ihr dort diese Veranstaltung anmelden.

    Wenn Ihr Veranstaltungen in Eurer nähe sucht, dann könnt Ihr auf diese Seite gehen. Dort erhaltet Ihr eine Karte (Google-Maps) mit allen Veranstaltungen zum Astronomietag.

    Beobachtungsbericht 14. April 2007

    Beobachtungsbericht I 2007

    OrtDabendorf (Brandenburg)
    B:52,233°
    L:13,433°
    Datum14. April 2007
    Zeit20.00 Uhr – 23.15 Uhr
    GerätNewton 200 (Dobson)
    OkulareK25mm, Vixen Ortho 12.5, Ploessel 6mm, 2xAntaresBarlow
    Filter-
    Seeinggut bis sehr gut
    Grenzhelligkeit???

    Es hat wieder lange gedauert bis ich endlich wieder zum Beobachten gekommen bin. Um ehrlich zu sein über 1 Jahr ist es her. Doch heute war es wieder so weit. Ich sah eine sternenklare Nacht und das Astro-Fieber hat mich wieder erwischt. Also Dobson raus und los ging es auch schon.

    Natürlich habe ich durch den noch hellen Himmel die Venus mit meinem 10×50 Fernglas ins Visier genommen. Leicht rechts davon lag eine Sternestruktur. Erst konnte ich diese nicht einordnen. Doch später am Abend stellte ich fest, das ich dort die Plejaden mit meinem Fernglas erwischt habe. Sahen wirklich schön aus in diesem hellen Himmel.