Tag Archive for interstellarum

Linktipps der Woche: Planetarien-Podcast, interaktives Asteroidenvideo, Sternstunde Classic und vieles mehr (mit Top-5-Artikel im Februar 2015)

Es ist Freitag und viele freuen sich schon auf das Wochenende. Ich natürlich auch. Aber für mich gehört mittlerweile zum Freitag Euch die Linktipps der Woche zu präsentieren. Hierbei zeige ich Euch interessante Astronomie-Links, die ich unter der Woche für Euch gesammelt habe.

Es sind wieder einige tolle Sachen dabei und mittlerweile ist das bei mir schon zur Angewohnheit geworden, diese Links in mein Notizbuch (digital) einzutragen und für Euch aufzuheben.

Heute geht es unter anderem um die Zukunft der Planetarien, die Zeitschrift interstellarum, die Sternzeit und einiges mehr. Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß beim Lesen, Hören und Anschauen.

Zeitschrift interstellarum kämpft und die neue Sternstunde ist Online

imageVor kurzem habe ich darüber berichtet, dass die bekannte Zeitschrift interstellarum Ihren Dienst einstellt und es keine neue Zeitschrift mehr geben wird.

Die Resonanz auf diesen Artikel und die nachfolgenden Diskussionen in Astro-Foren oder in den FB-Gruppen war sehr hoch. Es kamen viele Fragen auf und viele Gerüchte wurden gestreut.

Wie man in den Kommentaren zum Artikel und auch zu den Diskussionen sehen kann, sind nicht alle traurig darüber. Viele andere bedauern es sehr wenn die Zeitschrift Ihre Tätigkeit einstellen würde.

Aber nicht nur die Zeitschrift selbst ist von den Problemen betroffen. Auch der ganze Occulum-Verlag oder der interstellarum-Newsletter wird seinen Dienst einstellen, falls es keine Rettung mehr geben sollte. Auch die Videoproduktion interstellarum Sternstunde kennt man im Zusammenhang mit der Zeitschrift.

Wie nun die Rettung aussehen soll, was aus den anderen Geschäftsbereichen wird und vor allem ob es die Zeitschrift überhaupt schaffen kann, möchte ich in diesem Artikel betrachten.

Linktipps der Woche: Diskussion um interstellarum, Alex zeigt Philae’s Landung, Infografik Philae, Interstellar (Movie) und vieles mehr.

Der heutige Freitag zeigt wieder das nahende Wochenende und daher ist es auch wieder Zeit für die Linktipps der Woche hier im Blog.

Ich bin wieder über einige Links gestolpert, die ich für Empfehlenswert halte und die ich nicht in irgendwelchen Artikeln hier im Blog verarbeitet habe. Da ich Euch diese aber nicht vorenthalten will, gibt es hier immer Freitags die Linktipps der Woche. Heute geht es um die interstellarum, Alexander Gerst und die Rosetta-Mission, eine Infografik zu Philae, Interstellar der Film scheidet die Geister und natürlich vieles mehr.

Die Zeitschrift interstellarum wird eingestellt!

Gestern erhielt ich eine traurige Nachricht von dem Geschäftsführer des Oculum-Verlages, DeepSky-Beobachter, Buchautor und Chefredakteur der Astronomiezeitschrift interstellarum –Ronald Stoyan.

Schon der erste Satz war schockierend:

… ich habe heute eine traurige Nachricht: interstellarum stellt zum Jahresende das Erscheinen ein. … [E-Mail]

Ich hatte schon aus der Astroszene eine Anfrage diesbezüglich erhalten, konnte damit aber bis zum gestrigen Zeitpunkt nichts anfangen. Das Gute in dieser schlechten Nachricht ist: Es ist möglich die interstellarum zu retten.

Lest aber selbst die Geschichte, die Gründe und wie die Rettung aussieht.

Review: interstellarum August/September 2014

Die neue interstellarum ist draußen im Handel erhältlich und auf diese Ausgabe habe ich mich schon besonders gefreut. Warum? Na weil seit einiger Zeit mal wieder ein Zeitungsartikel von mir erschienen ist.

Der letzte ist doch schon eine ganze Weile her und es war mal wieder sehr spannend für eine Zeitschrift tätig zu werden.

Natürlich möchte ich hier nicht nur meinen Artikel vorstellen, sondern die gesamte Zeitschrift. Es gibt wieder sehr viele spannende und lesenswerte Artikel in dieser Ausgabe.

Wer übrigens nicht weiß welche Astronomie-Zeitschrift er bestellen soll, der sollte sich diesen Artikel in meinem Blog hier anschauen. Dort beschreibe ich die unterschiedlichen Lesergruppen der im Handel erhältlichen Zeitschriften.

Nun aber zurück zum Review der interstellarum.

Welche Astronomie-Zeitschrift soll ich abonnieren?

IMG_9868Heute morgen hatte ich eine E-Mail in meinem Posteingang und dort wurde genau diese Fragen gestellt. Welche Astronomiezeitschrift soll ich abonnieren? Natürlich gab es auch noch ein wenig beschreibenden Text rings herum, aber schlussendlich war es diese Fragen.

Der Markt der Astronomiezeitschriften ist ja nun nicht gerade breit aufgestellt und doch sehr übersichtlich. Und da ich schon immer einen Artikel mit einem Vergleich der existierenden Zeitschriften schreiben wollte, kann ich gleich die Frage zum Anlass nehmen und diesen Artikel nun verfassen.

Tolle Leute, tolle Erfahrungen, tolle Videoproduktion – Mein Rückblick auf das ATT 2014

Gestern war es endlich so weit. Der Astronomische Trödel Treff (ATT) fand statt. Hört sich komisch an oder? Ist aber nicht komische sondern die größte Europäische Astronomiemesse und meist DER Treffpunkt der Hobbyastronomen aus dem ganzen Land.

Trotz der Tatsache das hier in Berlin am selben Tag die Lange Nacht der Wissenschaft stattfand, hatte ich mich entschlossen zum ATT nach Essen zu fahren. Mein Dilemma hatte ich ja verbloggt und wer möchte kann es in diesem Artikel: 10.05.2014–Ein Tag voller Wissen und Astronomie (ATT & LNDW) nachlesen.

Ich habe unheimlich viel Erlebt, durfte tolle und nette Menschen kennen lernen und hab dieses Jahr sogar an der Sternstunde, dem Live-TV-Programm des ATT, mitgewirkt. Es war toll.

Review: interstellarum April/Mai 2014

interstellarum - Die Zeitschrift für praktische AstronomieEs ist wirklich 3 Jahre her, dass ich das letzte Review einer interstellarum-Ausgabe hier im Blog beschrieben habe. Das ist definitiv zu lang und wird sich nun wieder mit diesem Artikel ändern.

Ich muss aber auch zugeben, dass ich zwar den Newsletter immer sehr gern lese, mir aber eher selten eine interstellarum im Fachzeitschriftenhandel (auf deutsch am Kiosk) kaufe. Nun am Wochenende habe ich es mal wieder getan und das hatte seinen Grund.

Review: interstellarum Juni/Juli 2011

Am Wochenende war ich mal wieder in meinem Lieblingszeitungsladen und musste einfach zugreifen. Ich habe mir die interstellarum Ausgabe 76 gegriffen und diese möchte ich euch gern Vorstellen.

Auf 80 Seiten gibt es wieder vieles zu lesen und alles aus dem Bereich praktische Astronomie.

Natürlich könnt Ihr auch in die aktuelle Ausgabe reinschauen. Bei interstellarum findet Ihr eine Leseprobe und könnt euch selbst ein Bild machen.

Videotipp: interstellarum Sternstunde Mai 2011

interstellarum Sternstunde AstronomieSeit Freitag gibt es wieder eine neue Folge der Sternstunde. Die Sternstunde ist eine Sendung die von interstellarum produziert und ausgestrahlt wird. Diese Sendung gibt es nicht im Fernsehen, sondern nur als Video auf der Seite von interstellarum zu sehen. Dabei kommt alle 2 Monate, mit erscheinen des aktuellen Heftes interstellarum – Die Zeitschrift für praktische Astronomie, eine neue Folge der Sternstunde heraus.

Die aktuelle Ausgabe der Sternstunde hält wieder viele interessanten Themen für astronomie-interessierte Menschen bereit.

Einige Themen, über die auch der Clear Sky-Blog berichtet hat, könnt hier in der Agenda lesen. In Klammern hinter den Themen habe ich zu Artikeln aus dem Clear Sky-Blog verlinkt.

AstroNews

  • Messenger im Orbit um Merkur (Raumsonde Messenger trifft Merkur)
  • Impact auf Kleinplanet Scheila gilt als wahrscheinlich
  • ungewöhnliche Maßnahmen retten McDonald Observatory vor Waldbränden in Texas
  • Amateurastronomen höchst effiziente Supernovajäger