Tag Archive for Io

Beobachtungsbericht: ISS und Jupiter, Io-Schatten am 06.02.2016

Jupiter mit MondenMeiner wirklich erste Gelegenheit mit dem Teleskop mal wieder auf den Balkon zu gehen, gab es gestern am 06. Februar 2016. Über einen Monat ist das Jahr schon alt und ich kam erst jetzt dazu meinem Hobby nachzugehen.

Die Idee entstand eigentlich nur wegen dem relativ klarem Himmel, einem ISS-Überflug und dem Versuch die ISS mal im Detail einzufangen. Und da der ganze Aufbau nun schon mal stand habe ich mich später am Jupiter versucht.

Equipment, Aufnahmedaten und was ich geschafft und auch nicht geschafft hab, könnt Ihr in diesem Beobachtungsbericht nachlesen.

Beobachtungsbericht: 18.02.2015–3 Planeten, ein ISS-Trail durch Orion und viele Jupiter-Fotoversuche

JupiterGestern war es klar und noch bevor die Sonne den Horizont erreichte stand bei mir fest, dass der Abend in einem Beobachtungsabend endet. Meine Frau merkt das recht schnell. Da wird das Abendbrot verschoben und plötzlich gibt es Hektik in unserer kleinen Wohnung.

Das Teleskop wird rumgeräumt, Sachen werden gesucht, ab und an ein kleiner Fluch weil man was nicht findet und die Küche, die den Zugang zum Balkon darstellt, kühlt nach und nach aus.

Sie ist es gewohnt und von daher gibt es in der Richtung erst einmal keine Problemchen mehr. Angefangen hat aber bei mir gestern alles mit der Liebesgöttin und dem Kriegsgott im Westen.

Lest hier also meinen kleinen Beobachtungsbericht vom 18.02.2015.

Beobachtungstipp: 3 Sonnenfinsternisse oder 3fach Schattenwurf auf Jupiter (24.01.2015)

Den 24.01.2015 sollte sich jeder Hobbyastronom im Kalender rot vermerken. Am Morgen um 07:20 Uhr kommt es zu einem recht seltenen Ereignis auf dem größten Planeten unseres Sonnensystem.

Die Sonnenfinsternis auf Jupiter ist nicht selten. Einer der Mond wirft immer mal wieder seinen Schatten auf den Gasriesen. Auch die Zweifachschatten auf der Oberfläche de3s Planeten sieht man häufiger.

Aber wenn das Maximum, drei Schatten, auf der Oberfläche zu sehen sind, sollte man seine Kamera und das Teleskop bereit halten. Dieses Ereignis ist dann selten.

Was zu sehen ist und wo, kann man hier in dem folgenden Artikel nachlesen.