Tag Archive for Milchstrasse

10 Objekte die man am Himmel neben den Perseiden entdecken kann

Der August ist der Sternschnuppenmonat des Jahres. Die Sternschnuppen der Perseiden sind im Moment wieder in allen Medien vertreten und wir in diesem Jahr zwei Nächte mit einem Maximum an Sternschnuppen erwarten, wollte ich auf die anderen Objekt hinweisen.

Schließlich werden sehr viele Menschen den Himmel nach den “Wunschbringern” abgrasen und da lohnt sich doch auch mal der Blick zu anderen Objekten am Sternenhimmel.

Hier bekommt Ihr 10 Objekte am Sternenhimmel und ich beschreibe Euch, wie, wann und wo Ihr diese sehen könnt.

Jury-Sieger des Hobby-Astronomie-Fotowettbewerbes 2016 (Jurybewertung 2/2)

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Hobby-Astronomie-Fotowettbewerb und 2016 habe ich eine kleine Änderungen zu den Vorjahren eingeführt.

Neben der Publikumsbewertung der Bilder gab es auch eine Jury aus 4 (Hobby)Astronomen. Diese Jury hat, unabhängig von den Leserinnen und Lesern des Blogs, alle 41 eingereichten Bilder bewertet und heute möchte ich Euch die Ergebnisse der Bewertung vorstellen.

Wer sich die Sieger der Publikumsbewertung anschauen mag, kann das in diesem Artikel gern noch einmal tun: Publikums-Sieger des Hobby-Astronomie-Fotowettbewerbs (Leserbewertungen 1/2)

Astronomische Irrtümer: Die Sterne am Himmel sind schon lange tot!

Bei meinem gestrigen Vortrag in der Eatery Stage Night bei Microsoft beschrieb ich einige astronomische Irrtümer. Unter anderem auch den Irrtum das manche Menschen glauben, dass die Sterne die man am Himmel sehen kann schon tot wären.

Dies ist ein Irrtum und rührt aus der einfachen Überlegung her, dass Sterne weit weg sind, ihr Licht eine gewisse Dauer bis zu uns brauchen und es dadurch eine Zeitverzögerung ist.

Leider entsteht hier ein falscher Eindruck und den möchte ich hier in diesem Artikel einfach mal aufheben und beschreiben.

46 Milliarden Pixel der Milchstraße (Gigapixel-Panorama)

imageIm Jahr 2009 berichtete ich hier im Blog von einem Gigapixelpanorama der Milchstraße. Ich war begeistert und auch viele Leser des Blogs riefen und rufen die beiden Artikel bis heute auf.

Unglaubliche Ansicht der Milchstrasse und Die unglaublich (nahe) Milchstraße sind die beiden Artikel bei denen man sich die Milchstraße in einer Detailtreue anschauen konnte, die es bis Dato nicht gab.

Nun haben die Astronomen der Ruhr-Universität Bochum diese Ansicht noch getoppt und mit ca. 196 Gigabyte an Daten und 46 Milliarden Pixel sogar 50.000 Objekte aufgenommen, die vorher noch nicht verzeichnet waren.

Gastbeitrag: Astronomische Sommernächte 2015 – Teil 1: Nächtliche Foto-Tour auf der Insel Rügen -

Heute gibt es wieder einen Gastbeitrag im Blog und der Autor ist uns vom Beitrag Wildlife-Astronomie auf dem Berliner Drachenberg – von Wildschweinen, Junikäfern und einer Konjunktion – (Gastbeitrag von Tom) schon bekannt.

Dieses mal gibt es einen zweiteiligen Gastartikel. Der erste Teil des Gastartikels startet mit einer Nächtlichen Fototour auf der Ostsee-Insel Rügen.

Was im zweiten Teil passiert, wird an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten. Ich hoffe Euch gefallen die Eindrücke und Bilder die Tom und Andreas auf Ihrer Rügen-Tour sammeln konnten.

Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß beim lesen.

Die unterschiedlichen Facetten der Astrofotografie

Nachdem mein gestriger Artikel zum Teil herbe Kritik erfahren hat, habe ich mich entschieden gleich einen weiteren Artikel zur Astrofotografie zu schreiben. Die Hauptkritik an dem Artikel war dem Umstand geschuldet, dass jemand der meinen Blog nicht kennt, denken kann das man Astrofotografie nur mit dem Teleskop betreiben kann.

Und ja, wenn man sich den Artikel herauspickt und ganz eigenständig liest, kann dieser Eindruck unter Umständen entstehen. Das der Eindruck aber falsch ist und die Astrofotografie ein großes Feld ist, sollte zumindest jeder regelmäßige Blogleser hier kennen.

Ich möchte hier einfach nochmal die Facetten der Astrofotografie darstellen. Was kann man tun und mit welchen Mitteln kann man schon Astrofotografie betreiben.

Rückblick auf das 15. HTT (Herzberger Teleskop Treffen)

15. HTT Herzberger Teleskop TreffenDieses Jahr hatte ich es mir wieder vorgenommen und dieses Jahr sollte es sich endlich erfüllen. Nach den Nachrichten auf meine Ankündigung das ich vielleicht komme, waren die Kommentare auch eindeutig.

Ich musste einfach zum HTT fahren und ich habs getan. Und das tollste war: Es hat sich definitiv gelohnt. Hier möchte ich Euch nun meinen kleinen Tag zum Herzberger Teleskoptreffen am Samstag den 27.9.2014 vorstellen. Begleitet mich doch einfach auf diese kleine Gedankenreise zurück zum HTT.

Es gibt viele tolle Bilder zu sehen, ich werde von einem Riesendobson mit einen 1-Meter-Spiegel berichten und was man so auf dem HTT alles erleben kann.

Kinderfragen: Warum heißt die Milchstraße, Milchstraße und was ist Sie eigentlich?

Heute hat mir einen Leserin eine Kinderfrage in einem Kommentar im Artikel zu den Kinderfragen geschrieben und da ich die Frage toll finde, möchte ich diese wieder beantworten. Wenn Ihr Fragen habt, dann könnt Ihr mir diese Fragen natürlich auch gern stellen und ich werde dann hier im Blog darauf antworten.

In der heutigen Frage geht es um die Milchstraße und warum die Milchstraße überhaupt so heißt. Außerdem möchte ich noch kurz beschreiben was die Milchstraße ist und wie Ihr diese sehen könnt.

Ein Sternenpark für Deutschland–der Erste übrigens

Wo der dunkelste Ort Deutschland liegt sollte ja jedem Astronomen und Hobbysterngucker schon klar sein. Nein, ist es nicht? Gülpe heißt der Ort und liegt im Westhavelland. Dort ist es so Dunkel das man die Milchstraße hervortreten sieht.

Die IDA, International Dark Sky Association, hat nun diesem Gebiet den Titel “Sternenpark” verliehen.

Es ist der erste in Deutschland und einer von 6 in Europa.

Youtube: Schönes Video eines Hobbyastronom

Nach ein wenig rumstöbern auf Youtube, habe ich dieses Video von Montey1992 gefunden. Ich finde das Video gelungen und, für die einfachen Mittel die einem Hobbyastronomen bleiben, sehr gut. Die Milchstraße in Bewegung zu sehen ist immer wieder spannend und wer das einmal erlebt hat, den lässt das nicht mehr los. Hat mir auf jeden Fall wieder Lust gemacht sofort raus zu gehen.