Tag Archive for Mond fotografieren

Der Hesiodus-Strahl auf dem Mond – 23 Jahre hat es gedauert!

Astrofotografie MondDie Astronomie ist ein langwieriges Hobby, aber genau das macht es ja so spannend. Die Entdeckung des Weltalls oder unseres Sonnensystems dauert daher ein wenig und man kann sein Leben lang immer wieder neue Dinge entdecken.

So hat es bei mir 23 Jahre gedauert bis ich einen spannenden und seltenen Effekt auf dem Mond endlich mal beobachten und sogar fotografieren konnte. Der Hesiodus-Strahl ist eines meiner Ziele gewesen und steht schon seit 2 Jahrzehnten auf meiner ToDo-Liste. Nun hat es geklappt.

Hier bekommt Ihr einen kurzen Bericht und natürlich das Bildmaterial zu meiner Entdeckung des Hesiodus-Strahls zu lesen und zu sehen.

Beobachtungstipp: Supermond am 10. August 2014

Für uns Hobbyastronomen und Astrofotografen ist der Supermond nichts besonderes. Wer den Mond selbst mit seinen Strukturen fotografieren will, der meidet sogar solche Supermonde. Wer aber Fotos machen möchte die eine gewisse Stimmung enthalten und bei denen der Mond eine Rolle spielen soll, der sollte sich den 10. August merken.

Denn am 10. August ist es wieder soweit. Der Supermond steht am Himmel.

Der Mond fasziniert die Menschheit schon sehr lange. Das liegt daran, dass er so leicht zu beobachten ist. Man kann die Phasen des Mondes beobachten und weiß nach kurzer Zeit wann Vollmond und wann Neumond ist. Aber manchmal ist der Mond besonders groß.

Warum das ganz nun dann Supermond heißt und was Euch dort erwartet, könnt Ihr in dem folgenden Artikel nachlesen.

Kleiner BB 09.02.2014 – Nur meine Canon, 2 Objektive und ich

Gestern Abend, am 09.02.2014, schaut ich aus dem Fenster und musste doch tatsächlich feststellen das die grauen Schleier, diese watteweichen weißen Dingsbums …wie nennt man die noch?… ach ja, die Wolken weg waren und sich eine wirklich klare Nacht präsentierte.

Ich verfalle bei so einem Anblick immer gleich in einen Zwiespalt. Lieber die warme Couch vor dem Fernseher genießen und den Sonntag ausklingen lasse oder warm Anziehen und die “tonneschwere” Ausrüstung schnappen und auf dann, ab nach draußen?

Dieses mal habe ich ein Mittelding gewählt. Ich habe mir nen Schal umgeworfen, meine Kamera geschnappt und ab ging es auf den Balkon.

Erster Eindruck was mein Refraktor wohl leisten kann

Heute war mal wieder so ein Tag. Wir waren unterwegs und der Abend war Glasklar. Bei einer Freundin waren wir und als wir auf die Terrasse gingen um eine zu Rauchen konnte man den Mond am Horizont sehen. Die Durchsicht war fantastisch und als wir uns auf den Weg machten, kribbelte es in den Finger meinen neuen Refraktor endlich mal am klaren Himmel ausprobieren zu können.

Und was war? …Es kam wieder anders

Der Mond – Ein lohnendes Ziel nicht nur für Hobbyastronomen

Mond_20120208Wer dem Hobby Astronomie verfallen ist, fängt meist mit der Mondbeobachtung an. Man kann wunderbar am Mond üben und da er häufig am Himmel steht und man Ihn ja nun kaum übersehen kann, ist er für Hobbyastronomen immer wieder ein lohnendes Ziel.

Aber auch für Menschen, die nicht dem Hobby verfallen sind, kann der Mond ein toller Anblick sein.

Daher möchte ich heute ein wenig über den Mond schreiben und versuchen allen Menschen dieses tolle Himmelsobjekt näher zu bringen.

Mein Erlebnis mit der totale Mondfinsternis am 15. Juni 2011

MondfinsternisWie Ihr hier in meinem Blog lesen konntet, war ich voller Vorfreude auf die totale Mondfinsternis vom 15. Juni 2011. Ich habe mit mehreren Artikel auf dieses Himmelsereignis hingewiesen und einige Planungen liefen im Vorfeld ab.

Angefangen hat alles mit dem Thema des Monat: Unser Nachbar der Mond. Dort hatte ich ein wenig über unseren Nachbarn geschrieben. Natürlich habe ich auch einen Beobachtungstipp zum Thema Mondfinsternis geschrieben. Einfach um Euch rechtzeitig zu Informieren.

Himmelsfotografie für Jedermann: Der Mond

Die totale Mondfinsternis steht ja bevor und am 15./.16. Juni wird es die dunkelste, komplette Vollmondnacht seit Jahren geben. Wer wünscht sich nicht ein Foto des Ereignisses zu haben? Deshalb möchte ich in meiner Reihe Himmelsfotografie für Jedermann darauf eingehen, wie man den Mond fotografieren kann.

In den letzten beiden Teilen bin ich auf das Fotografieren eines Regenbogens eingegangen. Eigentlich wollte ich mich Schrittweise dem dunklen Himmel nähern, aber aus gegebenem Anlass werde ich das einfach überspringen. Lest hier wie Ihr den Mond fotografieren könnt.