Tag Archive for Mond

Beobachtungstipp: Am 06. April 2016 bedeckt der Mond die Venus (Gefahrenhinweis beachten!)

imageAm 06. April 2016 gibt es für versierte Hobbyastronomen wieder eine Bedeckung zu beobachten. Die sehr schmale Mondsichel wird am Morgen dieses Mittwochs sich vor die Venus schieben und diese für ca. 1 Stunde bedecken.

In Teleskopen kann man diese Bedeckung verfolgen und vielleicht sogar fotografieren, wenn das Wetter mal endlich mitspielt.

Doch hier muss gleich eine Warnung ausgesprochen werden, den das Ereignis findet in einem Abstand von nur 10° von der Sonne entfernt statt und das bedeutet das man hier wissen MUSS was man tut.

 

Der Hesiodus-Strahl auf dem Mond – 23 Jahre hat es gedauert!

Astrofotografie MondDie Astronomie ist ein langwieriges Hobby, aber genau das macht es ja so spannend. Die Entdeckung des Weltalls oder unseres Sonnensystems dauert daher ein wenig und man kann sein Leben lang immer wieder neue Dinge entdecken.

So hat es bei mir 23 Jahre gedauert bis ich einen spannenden und seltenen Effekt auf dem Mond endlich mal beobachten und sogar fotografieren konnte. Der Hesiodus-Strahl ist eines meiner Ziele gewesen und steht schon seit 2 Jahrzehnten auf meiner ToDo-Liste. Nun hat es geklappt.

Hier bekommt Ihr einen kurzen Bericht und natürlich das Bildmaterial zu meiner Entdeckung des Hesiodus-Strahls zu lesen und zu sehen.

Berlin-Tour zum #Astronomietag 2016 (19.03.2016) – Eine Bilder- und Twitter-Story

Astronomietag Faszination MondGestern war der #Astronomietag 2016. Ausgerufen wird dieser Tag jedes Jahr von der Vereinigung der Sternfreunde e.V. (VdS) (dem größten astronomischen Verein in Deutschland). Da ich am Vormittag für einen Artikel über die Verwendung von sozialen Netzwerken in der Astronomie recherchiert habe, wollte ich natürlich auch mal den Hashtag #Astronomietag eingeben und fand ganze 35(!) Tweets bei Twitter.

35 Tweets für einen deutschlandweiten Tag bei dem sich mehrere hundert Einrichtungen in der Datenbank des VdS eingetragen hatten. Das ist in meinem Social-Media-Augen sehr sehr sehr traurig.

Daher entschlossen sich meine Frau und ich einfach eine Berlin-Tour zu starten und diese natürlich auch in den sozialen Medien zu posten. So entstand eine ganze Reihe an kleinen Berichten zu unserer Berlin-Tour zum #Astronomietag.

Was ist ein Tellurium oder Orrery? (Sonne, Erde und Mond als Modell mit Bastelanleitungen)

orroryMain-768x480Die Bewegungen der Erde zur Sonne und des Mondes zur Erde sollte man eigentlich in der Schule erklärt bekommen. Doch oftmals wird hier nur mit Zahlen hantiert und man darf anschließend alles auswendig lernen.

Doch wie funktionieren diese Himmelsbewegungen eigentlich? Das fragten sich auch schon Wissenschaftler und Astronomen lange vor unserer Zeit und bauten sich entsprechende Modelle.

Diese Modelle visualisieren auf anschauliche Weise diese Himmelsbewegungen und daher wollen wir heute mal über eines dieser Modelle sprechen.

Das Tellurium ist ein Modell der Sonne, der Erde und des Mondes. Also ein kleiner Ausschnitt aus unserem Sonnensystem.

Mein Besuch im Sternenpark Westhavelland (Bericht über Sternenpark, Snapchat & ein bisschen Sternenbeobachtung mit Jupiter und Mond)

IMG_20160223_202146Gestern, am 23.02.2016, haben wir (Mitglieder des Zeiss-Großplanetarium, der Archenhold-Sternwarte, der Wilhelm-Foerster-Sternwarte und ich) uns mit dem Förderverein Sternenpark Westhavelland verabredet.

Ziel der kleinen Exkursion aus Berlin heraus, waren Gespräche über mögliche Kooperationen und natürlich die Besichtigung des tollen Natur- und Sternenparks im Westhavelland (Parey & Gülpe).

Natürlich ließ ich es mir, als Hobbyastronom, nicht nehmen ein wenig Kameraausrüstung mitzunehmen und falls es aufklaren sollte, wollte ich einige Fotos machen. Vorweg: Das gelang auch und so konnte ich meine Sternensucht befriedigen. Aber beginnen wir von vorn.

Astronomie, Lichtverschmutzung, Mond und Jupiter auf einer Berliner Dachterrasse

Mond über BerlinWir, die Sternenhäuser Berlins (Zeiss Grossplanetarium, Wilhelm-Foerster-Sternwarte, Archenhold-Sternwarte) und ich vom Clear Sky-Blog, waren gestern Abend eingeladen, die Gäste einer Abendveranstaltung mit Teleskopen und astronomischen Beobachtungen zu unterhalten.

Das ganze fand auf der Dachterrasse des John F. Kennedy-Hauses mitten im Regierungsviertel Berlins statt. Trotz der massiven Lichtverschmutzung war es ein spannender Abend und mit Jupiter und Mond hatte ich sogar tolle Fotomotive.

Einen kleinen Bericht gibt es nun hier.

Astronomie im Schulunterricht (Materialsammlung)

Astronomie in der SchuleAb und an habe ich mit Lehrern zu tun und wenn ich diesen meine Begeisterung zu meinem Hobby Astronomie näher bringe, kommen auch immer wieder Fragen auf, was man den im Schulunterricht machen kann.

Natürlich lautet meine erste Antwort: Laden Sie mich ein!, aber das geht natürlich nicht immer und daher habe ich auch immer wieder Material parat auf das ich verweisen kann.

Da zu diesem Materialsammlung auch immer wieder neue Links, Tipps und Empfehlungen dazukommen, möchte ich einen Übersichtartikel für das Thema “Astronomie im Schulunterricht – eine Materialsammlung” erstellen.

Beobachtungstipp: Planetenparaden mit Mond im Januar 2016 am Morgenhimmel

imageFür Hobbyastronomen und Sternenfreunde hält der aktuelle Morgenhimmel im Januar wieder spannende Konstellationen bereit. Dabei treffen sich gleich ein paar Planeten mit dem Mond oder auch untereinander.

Hier möchte ich die Konstellationen der nächsten Tage einfach mal darstellen und vielleicht schafft es der ein oder andere Sternenfreund sich früh Morgens bei der Kälte nach draußen zu begeben.

Kinderfragen: Aus was bestehen die Ringe vom Saturn?

Although it may look to our eyes like other images of the rings, this infrared image of Saturn's rings was taken with a special Der Saturn ist mein persönlicher Lieblingsplanet. Das liegt vor allem an seinen Ringen und daran, dass es der erste Planet ist den ich durch ein Teleskop beobachtet habe. Nun ist das schon über 20 Jahre her und trotzdem begeistert er mich immer noch.

In der Reihe der Kinderfragen, die ich hier im Blog beschreibe, freuen mich daher Fragen zum Saturn immer besonders.

Heute wollen wir der folgenden Frage auf den Grund gehen: Woraus bestehen die Saturnringe?

Mit einem Weltall-Spiegel in die Vergangenheit schauen. Geht das?

mirrorIm Internet entsteht immer wieder die Diskussion über ein spannendes Thema. Dabei beginnt die Diskussion immer mit der Frage: Kann man nicht einen Spiegel im Weltall platzieren und dann damit in die Vergangenheit schauen?

Das ist eine spannende Frage und beschäftigt sich man mit diesem Gedankenexperiment, kann man so manches mal auf interessante Fragestellungen kommen.

Leider geht das nicht und warum das so ist, möchte ich in diesem Artikel besprechen.