Tag Archive for Montierung

FirstLight eines 10Zoll f/4 Newtons und Jupiter in Opposition (Beobachtungsbericht 07.03.2016)

Mein Teleskop und ichDie Hobby-Astronomen sind am Anfang jedes Jahres immer sehr gebeutelt. Schlechtes, feucht-kaltes Wetter und viele, viele Wolken bringen den Hobby-Astronomen an den Rand der Frustgrenzen. Wenn dann noch bestimmte astronomische Ereignisse, wie z.B. die Jupiter-Opposition stattfinden, kann das Wetter auch schon mal auf das astronomische Gemüt schlagen.

Auch mir geht das so und vor allem dann wenn ich ein neues Teleskop zu Hause stehen habe und nur darauf warte, es endlich mal ausprobieren zu können. Seit 1 Woche habe ich einen 10-Zoll-Newton hier rumstehen und kann Ihn einfach nicht verwenden.

Aber gestern Abend war es endlich so weit und das FirstLight (erste Licht) stand an. Hier gibt es einen kleinen Bericht darüber.

 

 

Familienzuwachs: 10 Zoll Newton getauscht gegen 5 Zoll Maksutov

10ZollNewtonWas ist die Hauptregel in der Astronomie? Nur mehr Öffnung ersetzt Öffnung! Und so nimmt jeder Hobby-Astronom gern die Gelegenheit zur Vergrößerung wahr. Das ging bei mir aber dieses mal nur, weil jemand bei Facebook sich verkleinern wollte und deshalb eine Anfrage stellt.

So kam es das ich am Wochenende mich mit diesem Hobby-Astronom traf und meinen kleinen 127/1500er Maksutov meinen Teleskoppark verlassen musste. Dafür gab es gleich einen Familienzuwachs und das gleich mal mit der Verdoppelung der Öffnung.

 

 

Linktipps der Woche: Pluto, Exoplaneten, Universe Sandbox und vieles mehr (mit Top-5-Artikeln aus dem aktuellen Monat)

Es ist wieder Freitag und eine weitere sommerliche Woche nähert sich dem Ende. Wie immer ist dies nun wieder die Gelegenheit die gefunden Links herauszusuchen und hier bei den Linktipps der Woche nieder zu schreiben.

Wie immer sind mir einige Astro-Infos unter die Augen gekommen und diese möchte ich gern mit Euch teilen. Dieses mal geht es um Erden 2.0, weitere Pluto-Aufnahmen, ein Universum zum selbstbauen und vieles mehr.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Linktipps.

Periscope-Live: Das Teleskop und sein Zubehör

Gestern habe ich per Periscope-APP mal wieder Live einen astronomischen Beitrag produziert. Da sich diese Live-Übertragungen nicht jeder anschauen kann, möchte ich diese Beiträge auch bei Youtube dauerhaft archivieren.

So kann man sich das Video auch später noch anschauen und braucht nicht immer auf der Lauer liegen und warten bis ich mal wieder Live bin.

In diesem Video ging es um das Teleskop und sein Zubehör. Anhand meiner Teleskope zeige ich die unterschiedlichen Bestandteile wie Montierung, Okulare, Barlowlinsen, Tubus und einige mehr. Basierend tut der Beitrag auf dem Artikel: Grundbegriffe am Teleskop (+Zubehör)

Grundbegriffe am Teleskop (+Zubehör)

Woher man auch immer ein Teleskop herbekommen hat, man hat plötzlich ein technisches Gerät zu Hause stehen und weiß nicht so wirklich was damit anzufangen.

Ein Okular bekommt man noch leicht angebracht und dann richtet man das Gerät in Richtung Sterne und dann? Man sieht immer noch nur Punkte und anschließend kommt Frust auf. Manch anderer traut sich aber gar nicht das Gerät überhaupt in Betrieb zu nehmen, da derjenige einfach nicht weiß was das alles bedeutet. Was ist eine Azimutale Montierung und woher kommt der Begriff Brennweite? Wie wissen die anderen was ich für Vergrößerungen habe?

Das und vieles mehr sind Begriffe die man erst lernen muss. Einen ersten Überblick liefert dieser Artikel mit Hinweisen auf viele andere Artikel die sich hier im Blog verbergen.

Vorstellung meines Teleskopparks (5 Teleskope auf einen Blick)

Seit gestern besitze ich 5 Teleskope und wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt, dann sind das eigentlich zu viele für eine Person.

Trotzdem teste, spiele und experimentiere ich sehr viel und freu mich immer wieder über neues Spielzeug. Gut mein Hobby ist halt Astronomie, also warum sich nicht dort ausleben.

Daher möchte ich gern die Teleskop hier einmal in einem kurzen Artikel vorstellen. Bisherige Erfahrungsberichte zu meinen Teleskopen werde ich verlinken. Aber keine Sorge, ich werde jedes Gerät testen und die beiden die ich hier noch nicht testen konnte, werde ich natürlich ausgiebig am Himmel ausprobieren und berichten.

Purus in Berlin (Purus Reloaded)

Vor fast einem Jahr, nämlich am 16. Mai, hatte ich berichtet, dass eine Besonderheit wieder auf Tour geht und das auch ich mich bei diesem Projekt angemeldet habe.

Unter dem Namen Purus Reloaded wir seit dem letzten eine Purus durch Deutschland geschickt. Mittlerweile war die seit Mai 2011 bei vier Hobbyastronomen.

Nun ist die Purus in Berlin angekommen und wird für die nächsten Wochen hier auch bleiben.

Purus Reloaded – Eine Besonderheit on Tour

Purus - UhrwerksmontierungWas ist den einen Purus? Eine solche Frage ist mir auch durch den Kopf geschossen, als ich das erste mal bei Facebook etwas über die Purus gelesen hatte. Nach kurzer Zeit war aber geklärt was es mit dem Wort Purus auf sich hatte.

Was ist die Purus?

Die Purus ist eine Uhrwerksmontierung für Astrofotografen. Damit kann man auf einfache Weise Astrofotos schießen. Bekannt war die Purus in den 70iger Jahren und heute zählt eine Purus zu den Besonderheiten in der Astronomie-Szene.

Auf die Uhrwerksmontierung ist ein kleines Gestänge mit Gegengewicht montiert und zusätzlich ein kleiner Sucher zum Einnorden der Montierung. Auszeichnen tut sich diese Montierung dadurch, dass diese so klein ist das sie an jeden Ort leicht transportiert werden kann. Der Aufbau gestaltet sich sehr einfach (siehe Video).

Montierungen – Artikelserie (5)

In meiner Artikelserie über Den Einstieg in die Astronomie haben wir uns bisher mit dem Wunsch in das Hobby einzusteigen beschäftigt. Weiterhin haben wir einiges an Informationen über Literatur und Software besprochen. Und in den letzten beiden Teilen der Serie ging es um das Teleskop.

Hier ein kleiner Überblick über alle bisher erschienene Teile:

  1. Der Wunsch in das Hobby einzusteigen
  2. Literatur/Internet/Informationen
  3. Das Wetter
  4. Das Teleskop (Teil 1)
  5. Das Teleskop (Teil 2)

Da jedes Teleskop und Fernglas auf einer Montierung oder einem Stativ steht, möchte ich in diesem Artikel auf Montierungen für Teleskope eingehen.
Dazu müssen wir uns aber erst einmal ein wenig mit der Himmelsmechanik beschäftigen um die Unterschiede der Montierungen zu verstehen.

Drei unterschiedliche Montierungsbauarten habe ich hier im Blog schon einmal beschrieben. Zu den Einzelartikeln kommt Ihr hier:

  1. Montierungen (Teil 1) – Die azimutale Montierung

Erfahrungsbericht: Teleskop 6 Zoll GSO-Newton 150/750

Nachdem ich ich ja vor ewigen Zeiten einen Erfahrungsbericht zu meinem Teleskop, Bresser Pluto/S, verfasst hatte, dachte ich es wird langsam Zeit meine beiden anderen Teleskope auch zu beschreiben und meine Erfahrungen mit diesen Geräten mit euch zu teilen.

Heute soll es der 6 Zoll GSO-Newton sein.

Das Teleskop (Der Tubus)

b1Der 6 Zoll GSO-Newton ist, wie der Name schon sagt ein 6 Zoll Gerät. Wie schon beim Pluto/S ist der GSO-Newton ebenfalls ein Spiegelteleskop. Sprich der Lichtstrahl wird nicht durch Linsen geführt, sondern von einem großen Hauptspiegel auf einen Fangspiegel geworfen und umgeleitet.

Der Durchmesser des Spiegel beträgt 150 mm. Die Brennweite beträgt 750 mm. Wie wir aus den Artikeln Mathematik in der Astronomie kennen, beträgt also die maximale Vergrößerung für dieses Teleskop ca. 300fach. Wobei das schon wirklich ein Grenzwert ist.