Tag Archive for Pluto/S

Verbesserung eines Bresser Pluto/S-Teleskops

Schon vor ewigen Zeiten habe ich mir vorgenommen einen Artikel zur Verbesserung des Bresser Pluto/S Teleskops zur schreiben.

Hintergrund ist der immer häufigere Aufruf meines Erfahrungsberichtes zum Bresser Pluto/S. Für mich ist der Bresser Pluto/S ein gutes Einsteigersystem gewesen. Ich habe den Umgang mit der parallaktischen Montierung an diesem Gerät gelernt. Auch wenn es nicht die beste Montierung der Welt ist, hat es doch Vorteile ein Teleskop auf einer solchen Montierung zu bedienen.

Nun muss man aber sagen, dass das Bresser Pluto/S nicht unbedingt ein Geniestreich in der Teleskopbauwelt war. Es hat einige Mankos, die es zu beheben gilt und darum soll sich dieser Artikel kümmern.

Der Einstieg gestaltet sich mit dem Bresser Pluto/S erst einmal günstig. Nun geht es darum so viel wie Möglich aus dem Gerät heraus zu holen.

Verbesserungsmöglichkeiten

Okulare austauschen

Mathematik in der Astronomie (Teil 2): Die Austrittspupille

(Überarbeitete Version vom 24.07.2009)

Fotolia_75094565_XS© alphaspirit - Fotolia.com[3]In diesem zweiten Teil der Serie Mathematik in der Astronomie dreht sich alles um das Auge. Natürlich sehen wir mit dem Auge. Vor allem möchten wir aber viele Sterne sehen. Damit das funktioniert muss man sich mit der Austrittspupille seines Teleskops beschäftigen.

Die Berechnung der Austrittspupille ist nicht wirklich schwer. Es gibt eine Formel.

Was nun die maximale Austrittspupille ist und wie man die Werte für seine Astronomie-Ausrüstung berechnen kann, beschreibt dieser Artikel.

Erfahrungsbericht: Teleskop Bresser Pluto/S (114/500)

Das Bresser Pluto/S 114/500 Teleskop befindet sich nun schon fast 10 Jahre in meinem Besitz. Es war das erste Teleskop mit dem ich das spannende Hobby Astronomie begonnen habe. Interesse am Sternenhimmel war natürlich schon früher vorhanden, aber die Beobachtung begann ich, wie gesagt, mit diesem Teleskop. Obwohl ich in der Zwischenzeit diverse Teleskope besessen habe und noch besitzt, ist dieses Teleskop niemals weggeben oder verkauft worden. Im Gegenteil, einige Beobachtungsabende führe ich immer noch mit dem Teleskop durch und erfreue mich jedes mal.

Das Gerät (Der Tubus)

Pluto/S 114/500

Wie der Name schon erkennen lässt, ist das Teleskop oder besser der Tubus ein Newton. Für alle die mit dem Begriff Newton nichts anfangen können. Nur soviel. Ein Newton-Teleskop ist ein Spiegelteleskop, welches den Lichtstrahl mittels eines parabolischen Spiegel bündelt und über einen kleinen Umlenkspiegel in den Okularauszug leitet. Dort wird das Licht mittels des Okulars nochmals gebündelt und gelangt dann ins Auge. Typisch für einen Newton ist, das man nicht hinten in den Tubus schaut, sondern der Okularauszug befindet sich an der Seite im vorderen Bereich des Tubus. Links im Bild kann man das gut erkennen.