Tag Archive for Projekt

Projektabschluss #30AstroFacts

Auch wenn es ein relativ kleines Projekt mit tollen Projektpartner war, gehört zu jedem Projekt auch ein Projektabschluss.

In diesem Projekt hier ging es um #30AstroFacts oder besser “30 astronomische Fakten in 30 Tagen”.

Zusammen mit den 3 Projektpartner habe wir versucht jeden Tag im Zeitraum von 20.11.2014 bis zum 19.12.2014 einen interessanten astronomischen Fakt zu präsentieren. Wie das lief und wo die Schwierigkeiten bei solchen Projekten lagen, möchte ich hier zusammenfassen.

#30AstroFacts – Ein Projekt mit astronomischen Fakten

AstroFacts1Dieses Projekt ist eine sogenannte “Bettidee”. Abends wenn ich mich zum schlafen lege, denke ich oft an den vergangenen Tag und so geistern mir oft unausgegorene Ideen durch den Kopf. Ab und zu  gibt es aber ein Geistesblitz. So auch vorgestern und falls ich nicht zu müde bin springe ich oft auf und trage die Idee in mein Ideenbuch ein.

Gestern Abend war es mal wieder so weit und so manches Mal muss man die Idee einfach umsetzen. Da die Umsetzung nicht ganz so schwer ist, werde ich das auch gleich tun. Mit diesem Artikel ist der erste Schritt getan.

Was nun genau in dem Projekt passiert und wie das ganze Abläuft erfahrt Ihr in diesem Artikel.

5 Astronomie-Projekte die man mit der Sonne machen kann (Teil 5: Das Licht zerlegen oder ein Spektrometer basteln)

Nun komme ich zum 5. und letzten Teil meiner kleinen Serie zum dem Thema was man alles mit der Sonne machen kann. Während wir in den ersten Teilen auf die Beobachtung und die Fotografie eingegangen sind und wirklich tolle Anleitungen zu Langzeitaufnahmen der Sonnenbahn oder dem Basteln einer Sonnenuhr gefunden haben, so werden wir heute das Licht zerlegen.

Das Licht in seine Bestandteile zu zerlegen ist gar nicht so schwer. Wir werden uns selbst ein Spektrometer basteln und dort verschiedene Lichtquellen im Lichtspektrum untersuchen.

Schulprojekt steht in den Startlöchern

Schüler melden sichVor einiger Zeit hatte ich euch berichtet, dass ich mit einer Schule zusammen ein Projekt plane. Leider musste dieses Projekt verschoben werden, da ich ungünstiger weise Krank geworden bin.

Nun habe ich mich wieder erholt und der Lehrer ist auch bereit das Projekt mit mir durchzuführen. Wir haben nun einen Tag ausgewählt und nun kann es in die intensive Vorbereitung gehen.

Wer möchte Marskrater zählen?

Heute habe ich auf “Welt Online” einen interessanten Artikel gelesen.
Hier wird gefragt: “Wer möchte Marskrater zählen?” (zum Artikel)

Dabei berichtet die Welt davon das die Wissenschaft ja schon angefangen hat die Computerperformance zu nutzen um Mammutaufgaben zu lösen und dafür Hardware von Normal-Computerbesitzern nutzt. SETI@HOME ist ein solches Projekt.
Nun wollen die Forscher auch an die Rechenleistung der Computerbenutzer. Einige Aufgaben, wie z.B. Bildanalyse kann das menschliche Gehirn halt besser wie ein Algorithmus.
Also sucht die NASA Freiwillige die Marsfotos analysiert.
Das Projekt läuft unter dem Namen “Be a Martian” (“Sei ein Marsianer”). Hier kommt Ihr zur Propjektseite: Be a Martian

Weblinks:
NASA-Seite