Tag Archive for QHYCCD

Kleiner Beobachtungsbericht: Jupiter im Maksutov und ein wenig StarAdventurer-Training am 12.02.106

Jup_225757_g4_ap1_Registax_PXGestern war es klar. Der Wetterbericht hatte nicht gelogen und seit der letzten Jupitersession war ich regelrecht kribbelig endlich den größten Planeten unseres Sonnensystems wieder durchs Teleskop einfangen zu können.

Nachdem ich unheimlich viele Tipps zu den beiden Artikeln, Vom Planetenvideo zum fertigen Astrobild (Anleitung Astrofotografie) – Teil 1: Analyse und stacken in Autostakkert2 und Vom Planetenvideo zum fertigen Astrobild (Anleitung Astrofotografie) – Teil 2: Schärfen mit Registax6, wollte ich diese natürlich unbedingt testen.

Außerdem musste ich die Aufnahmesoftware FireCapture Version 2.4 testen. Schließlich möchte ich diese auch noch einmal hier im Blog besprechen.

Beobachtungsbericht: ISS und Jupiter, Io-Schatten am 06.02.2016

Jupiter mit MondenMeiner wirklich erste Gelegenheit mit dem Teleskop mal wieder auf den Balkon zu gehen, gab es gestern am 06. Februar 2016. Über einen Monat ist das Jahr schon alt und ich kam erst jetzt dazu meinem Hobby nachzugehen.

Die Idee entstand eigentlich nur wegen dem relativ klarem Himmel, einem ISS-Überflug und dem Versuch die ISS mal im Detail einzufangen. Und da der ganze Aufbau nun schon mal stand habe ich mich später am Jupiter versucht.

Equipment, Aufnahmedaten und was ich geschafft und auch nicht geschafft hab, könnt Ihr in diesem Beobachtungsbericht nachlesen.

Mond und aktuelle Planetenparade am Morgenhimmel (Beobachtungsbericht)

IMG_7282_twitteEs wird wohl mal wieder Zeit ein wenig was aus dem Gebiet praktische Astronomie zu schreiben.

In den letzten Tagen habe ich wieder viel ausprobiert und getestet. Offen ist noch der Artikel zu meinem kleinen Projekt das Teleskopbild aufs Handy und iPad zu bringen.

Gestern und heute Morgen konnte ich aber wieder mal durchs Teleskop schauen und auch einige Fotos machen. Damit ich Euch daran teilhaben kann, folgt hier nun wieder ein Beobachtungsbericht.

Astrofotografie mal einfach: FirstScope und QHYCCD (Erfahrungsbericht)

IMG_3221Ist Astrofotografie kompliziert und teuer? Die Antwort auf die Frage ist nicht ganz so einfach zu geben. Tolle Astro-Fotos von Nebeln oder weit entfernten Sternenhaufen ist nicht einfach mal so eben zu machen. Man benötigt Nachführungen die möglichst genau arbeiten und auch mit der Kameratechnik sollte man sich auskennen. Wer in diese Bereiche vorstoßen will, braucht schon ein gewisses Equipment und natürlich auch das entsprechende Kleingeld.

Es muss aber nicht immer kompliziert sein und auch nicht unbedingt teuer. So habe ich einmal versucht herauszufinden wo die Grenzen eines sehr einfachen Systems liegen. Für mich persönlich habe ich die Grenzen gefunden und Euch möchte ich diese Erfahrungen mit diesem Artikel näher bringen.

Beobachtungsbericht (28.12. & 29.12.): Mein schärfster Mond bisher

Erst vor zwei Tagen berichtete ich hier im Blog über meine Tests mit der QHYCCD-Kamera an meinem kleinen Skywatcher Refraktor 102/500. Hier kann man diesen Bericht nachlesen: Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Nun war ich aber von dem Setup so begeistert, dass ich doch gleich noch am nächsten Tag den Mond damit ablichten wollte und das auch tat. Da ich selbst noch sehr viel über die Bearbeitung der Videos am Rechner lernen muss, spielte ich nicht all zu viel mit der Technik.

Zwei Tage in folge konnte ich nun am Mond üben und was dabei herauskam konnte ich selbst nicht glauben. Mein bisher schärfster Mond und das auch noch im Detail.

Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Die sehr lange Schlechtwetterphase hat einen schon richtig mürbe gemacht und daher freute es mich umso mehr das der Himmel in der Nacht vom 26.12. auf den 27.12. sehr klar war. Daher wollte ich unbedingt die Zeit nutzen und einige Neuanschaffungen ausprobieren.

Als erstes kam der Skywatcher Star Adventurer dran und anschließend versucht ich den Jupiter noch mit meiner Planeten-CCD (QHYCCD) aufzunehmen. Beides konnte ich bis dahin noch nicht ausprobieren.

Also gab es einiges zu Testen.