Tag Archive for Refraktor

100 Kommentare für den Clear Sky-Blog und zeigt her Euer Teleskop

Gestern Abend saß ich mit einem Kumpel zusammen und wir diskutierten über das Bloggen. Naja, ich mache das gern um zu erfahren was man hier besser machen kann und wie man noch mehr tolle Inhalte für Sternenfreunde und Amateurastronomen finden kann.

Mein Ziel ist es ja nun hier die Menschen zu informieren und ich meine das es doch ganz gut funktioniert. Mein Kumpel meinte nun das nur ein Blog mit entsprechend vielen Kommentaren als erfolgreich zu bewerten ist und mein Blog hätte zu wenig. So sprachen wir eine Zeit lang über Blogerfolg und das er auch mit wenigen Kommentaren erfolgreich ist.

Daraus entstand eine kleine Wette und ich hoffe Ihr alle helft mir diese zu gewinnen.

Beobachtungsbericht (28.12. & 29.12.): Mein schärfster Mond bisher

Erst vor zwei Tagen berichtete ich hier im Blog über meine Tests mit der QHYCCD-Kamera an meinem kleinen Skywatcher Refraktor 102/500. Hier kann man diesen Bericht nachlesen: Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Nun war ich aber von dem Setup so begeistert, dass ich doch gleich noch am nächsten Tag den Mond damit ablichten wollte und das auch tat. Da ich selbst noch sehr viel über die Bearbeitung der Videos am Rechner lernen muss, spielte ich nicht all zu viel mit der Technik.

Zwei Tage in folge konnte ich nun am Mond üben und was dabei herauskam konnte ich selbst nicht glauben. Mein bisher schärfster Mond und das auch noch im Detail.

Beobachtungsbericht (26.12.-27.12.): Jupiter, Sternbild Orion und eine Menge Tests

Die sehr lange Schlechtwetterphase hat einen schon richtig mürbe gemacht und daher freute es mich umso mehr das der Himmel in der Nacht vom 26.12. auf den 27.12. sehr klar war. Daher wollte ich unbedingt die Zeit nutzen und einige Neuanschaffungen ausprobieren.

Als erstes kam der Skywatcher Star Adventurer dran und anschließend versucht ich den Jupiter noch mit meiner Planeten-CCD (QHYCCD) aufzunehmen. Beides konnte ich bis dahin noch nicht ausprobieren.

Also gab es einiges zu Testen.

125 Jahre Bamberg-Refraktor (Berlin)

Das ein Teleskop 125 Jahre alt ist, ist wirklich schon eine beachtliche Leistung. Das dieses Teleskop aber auch den 2. Weltkrieg im Zentrum des Geschehens überstanden hat, ist schon fast wahnsinniges Glück.

Das dieses 125 Jahre alte Teleskop aber immer noch im Betrieb ist und man damit sogar noch öffentliche Beobachtungsabende und Führungen durchführt ist einzig und allein den Menschen und Ihrer Liebe zur Astronomie zu verdanken.

Unser Bamberg-Refraktor wurde daher diese Woche geehrt und seine 125 Jahre wurden in der Wilhelm-Foester-Sternwarte gefeiert.

Mit einem Vortrag des Vereinsvorsitzenden und einem Sektempfang ging es zu diesem Großteleskop, welches wirkliche Geschichte erlebt und einen Krieg überlebt hat.

Das war mein Astronomietag 2014

Gestern war Tag der Astronomie 2014. Ein Tag der von der Vereinigung der Sternfreunde ins Leben gerufen wurde und nun schon zum 12. mal stattfand.

Natürlich habe ich über den Astronomietag berichtet und versucht so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Die Artikel dazu könnt Ihr hier und hier nachlesen. Meine Aktion: Wir bloggen den Tag der Astronomie stieß auf nicht all zu viel Resonanz, aber das ist beim ersten mal verständlich. Ich werde das nächstes Jahr einfach wiederholen.

Wie lief aber nun mein Astronomietag 2014 so ab? Darüber möchte ich hier kurz berichten.

Grundbegriffe die man vor dem Kauf eines Teleskops kennen sollte

Viele Einsteiger und Beginner kommen an den Punkt, dass diese sich ein Teleskop anschaffen möchte. Das finde ich Grundsätzlich sehr gut. Nun kommt immer wieder die altbekannte Einsteigerfrage: Welches Teleskop soll ich kaufen. Und die Experten und ambitionierten Sternenfreunde sind nur all zu bereit auf diese Frage zu antworten.

Ich stelle aber immer wieder fest, dass dann oft sogar die Grundbegriffe an dem Gerät nicht klar sind und dann Ufern die Diskussion und das Nachfragen aus.

Daher möchte ich hier die wichtigsten Grundbegriffe an einem Teleskop erklären, damit der Einsteiger vor dem Teleskop-Kauf sich informieren kann.

Begeisterter Besuch der Wilhelm-Foerster-Sternwarte oder ich durfte Astronomie pur erleben

Manche von Euch werden es ja Wissen. Vor allem die Fans auf Facebook oder Google+.  Ich bin erst vor kurzem dem Verein Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. (WFS e.V.) beigetreten und Montags finden immer die AG’s (Arbeitsgemeinschaft) statt.

Da ich ja nun Mitglied bin, ich glaube der Vorstand muss da noch was gegenzeichnen, dachte ich mir, fährt man doch kurzerhand hin. Ich wollte mich ja nur vorstellen und mal schauen was da so los ist, aber das es ein Beobachtungsabend an einem APO wird, hätte ich ja nicht gedacht. Lest hier die Story.

Erster Eindruck was mein Refraktor wohl leisten kann

Heute war mal wieder so ein Tag. Wir waren unterwegs und der Abend war Glasklar. Bei einer Freundin waren wir und als wir auf die Terrasse gingen um eine zu Rauchen konnte man den Mond am Horizont sehen. Die Durchsicht war fantastisch und als wir uns auf den Weg machten, kribbelte es in den Finger meinen neuen Refraktor endlich mal am klaren Himmel ausprobieren zu können.

Und was war? …Es kam wieder anders

Firstlight und Erfahrungsbericht zu meinem Skywatcher Refraktor 102/500

Viele Hobbyastronomen sind im Moment nicht so begeistert von dem Wetter, einschließlich mir. Ich höre aus allen Richtungen nur “Hochnebel in Hamburg”, “Wolken im Taunus” und in Berlin/Brandenburg sieht es auch nicht viel besser aus.

Das Jahr ist 19 Tage alt und ich hatte bis dato noch keine Gelegenheit meine beiden neuen Teleskop am Himmel auszuprobieren. Daher habe ich auch gestern ein wenig überlegt, ob ich mir die Arbeit mache und mein neuen Refraktor mit dem Okularkoffer ins Auto lade und mit nach Brandenburg nehme.

Tja, was soll ich sagen, ich wär froh, dass ich es getan habe, sonst hätte ich bis heute noch keinen Stern (Planeten) durch den Refraktor gesehen. Aber lest selbst was ich erlebt habe und wie das Firstlight meines ersten Refraktor ablief.

Vorstellung meines Teleskopparks (5 Teleskope auf einen Blick)

Seit gestern besitze ich 5 Teleskope und wenn man sich das mal durch den Kopf gehen lässt, dann sind das eigentlich zu viele für eine Person.

Trotzdem teste, spiele und experimentiere ich sehr viel und freu mich immer wieder über neues Spielzeug. Gut mein Hobby ist halt Astronomie, also warum sich nicht dort ausleben.

Daher möchte ich gern die Teleskop hier einmal in einem kurzen Artikel vorstellen. Bisherige Erfahrungsberichte zu meinen Teleskopen werde ich verlinken. Aber keine Sorge, ich werde jedes Gerät testen und die beiden die ich hier noch nicht testen konnte, werde ich natürlich ausgiebig am Himmel ausprobieren und berichten.