Tag Archive for Snapchat

1.000 Artikel im Clear Sky-Blog über Astronomie

1000ArtikelWow, das hier ist mein 1.000ster Artikel im Clear Sky-Blog. 1.000 ist wirklich Hammer und ein kleinen wenig stolz bin ich schon darauf.

Doch was tun mit diesem Meilenstein? Was soll man dazu sagen?

In den letzten Wochen habe ich viel darüber nachgedacht und immer mal wieder mit den Lesern des Blogs (z.B. bei Twitter) diskutiert. Gedanken wie “Macht man hier ein Gewinnspiel mit tollen Preisen?” oder “Ach, es reicht doch einfach weiter zu machen und nichts zu erwähnen!” gingen mir durch den Kopf. Aber 1.000 ist schon wirklich echt viel. Das ist 4stellig(!) und so ganz ohne was zu schreiben geht es dann wohl auch nicht.

Vielleicht ist es einfach mal wieder Zeit zurück zu schauen. Was passierte in den letzten 6 Jahren hier im Blog und wie geht es weiter? So ein Rückblick hat ja auch was gutes. Man kann sich selbst einmal reflektieren und schauen was man so alles in der Zeit hier im Blog verbrochen hat.

Aber auch Eure Meinung interessiert mich brennend. Schließlich habt Ihr die 1.000 Artikel oder zumindest einen Teil davon gelesen. Was wünscht Ihr Euch, was kann man verbessern, was sollte ich gar nicht mehr tun oder was MUSS unbedingt in den Blog. Fehlt etwas? Lasst es mich Wissen, damit wir gemeinsam die nächsten 1.000 Artikel erstellen können.

5 Dinge die Wissenschaftskommunikatoren mit SnapChat machen können

imageMein SnapChat-Experiment läuft nun ca. 1 Woche und ich habe viel gelernt. Natürlich habe ich mir als Blogger auch viele Gedanken darüber gemacht wie man SnapChat in der Wissenschaftskommunikation einsetzen kann.

Dabei kristallisieren sich mittlerweile einige Anwendungsgebiete heraus, die auch Wissenschaftskommunikatoren einsetzen könne und die Ideal in die SnapChat-Welt passen.

5 dieser Anwendungen will ich nun in diesem Beitrag beschreiben und erläutern. Es gibt aber auch einiges zu beachten und ich hoffe ich denke dabei an alles.

 

Brauchen wir Snapchat in der Wisskom?

imageIch bin Blogger, Youtuber, Facebooker, Twitteraner, Google-Pluser, Instagramer, Periscoper und seit kurzem auch noch Snapchater. Ja, es ist schon ganz schön viel und daher stellt sich mir natürlich immer wieder die Frage: Brauche ich auch noch Snapchat? Ich möchte aber diese Frage gar nicht aus persönlichen Gründen stellen, sondern sie etwas umformulieren und aus dem Blickwinkel der Wisskom betrachten: Braucht die Wissenschaftskommunikation auch noch Snapchat? 

 

Die Antwort ist sehr einfach und klar: Nein! (aber wie immer gibt es ein ABER) …