Tag Archive for Solar

5 Astronomie-Projekte die man mit der Sonne machen kann (Teil 2: Sonnenbahnen aufzeichnen)

Gestern hatte ich mit der Serie 5 Astronomie-Projekte die man mit der Sonne machen kann gestartet. Eigentlich sollte es ein einziger Artikel werden, aber nachdem ich das erste Projekt fertig beschrieben hatte, habe ich gesehen wie umfangreich es wird.

Also habe ich mein Projekt um die 5-Projekte zu beschreiben einfach in 5 Artikel unterteilt. Heute möchte ich Euch einen weiteren Projektvorschlag machen. Ich möchte Euch heute die Sonnenbahn näher bringen.

Warum es spannend ist sich mit der Sonnenbahn zu beschäftigen? Na weil sich diese ändert und das machen wir sichtbar.

Orrery zum Selberbasteln (Fertig)

DSC03889Oha, liebe Leser…wie ich feststellen musste habe ich mich nicht wirklich um meinen Astroblog gekümmert. Nun ist es schon fast ein Jahr her, das ich den letzten Orrey-Artikel geschrieben habe.
Und trotzdem möchte ich Euch nicht vorenthalten, dass das Orrery natürlich fertig geworden ist.
Es hat nun seinen Ehrenplatz auf der Schreibtischkommode meines Vaters bekommen und wird regelmäßig abgestaubt und, so wie er sagt, jeden Tag angeschaltet. Er freut sich sehr darüber und mir hat das bauen sehr viel Spaß gemacht.

Nun ist es ein wenig Schade das ich die Serie nicht weiter geführt habe. Es läßt sich auch nicht mehr tagesgenau beschreiben, was in den letzten einzelnen Bauphasen passiert ist, aber Ihr habe wenigstens die Liste der Artikel bis zum Teil 19-20 und die Zusammenfassung, was das ganze Projekt gekostet hat. Günstig war es nicht aber es hat sich auf alle Fälle gelohnt und ich würde es jederzeit wieder starten. Nun nicht unbedingt mit dem gleichen Orrery.

Unser Sonnensystem – Artikelserie

Unser Sonnensystem

Heute möchte ich mit Euch eine neue Artikelserie hier auf Clear Sky-Blog starten. Nachdem ich letztes Jahr über meine Orrery-Projekt geschrieben habe, möchte ich in dieser Serie über das Sonnensystem vom Blickwinkel eines Hobbyastronom berichten.

Neben den Informationen zu den vielen Objekten in unserem Sonnensystem, möchte ich Beobachtbarkeit dieser Objekte mit in die Betrachtung einbeziehen. Was benötigt man um bestimmte Objekte zu beobachten und was muss dabei beachtet werden? Diese und weitere Fragen möchte ich beantworten.

Hier erhaltet Ihr einen Überblick welche Artikel in Zukunft hier auf Clear Sky-Blog erscheinen werden.

Orrery zum Selberbasteln (Teil 17-18)

Orrery zum Selberbasteln - Ausgabe 17Orrery zum Selberbasteln - Ausgabe 18

Heute kam Heft 17 und 18 meines Orrerys. Ihr seht, auch im neuen Jahr geht es mit dem Orrery weiter. Wir befinden uns nun in der Phase 2 und beginnen hier mit dem Schritt 4. Diesen Schritt werden wir mit den nächsten beiden Heften dann auch wieder abschließen.

In diesem Schritt geht es um den Kleinplaneten Ceres.
Wie von Mars schon gewohnt kann man mit diesen beiden Heften Ceres noch nicht komplett am Orrery befestigen. Eigentlich wollte ich dieses mal warten bis die nächsten beiden Hefte da sind und Ceres dann zusammen gesetzt werden kann, aber wie das eben so ist. Ich habe keine Geduld, deshalb musste ich das heute wieder machen.

Da Zusammenbauen ist sehr einfach. So wie immer halt. Das Plastiklager hat schon eine menge Spiel zum Planetenring. Ich denke mal das ich das Orrery ab und an nochmal nach justieren muss.

Orrery zum Selberbasteln (Teil 8)

Ausgabe8
Tja zur Ausgabe 8 des Orrery-Projektes kann ich Euch nicht viel erzählen. Auch wenn es der zweite Schritt der Bauphase 2 ist. In dieser Ausgabe befindet sich unsere schöne Erde und der Mond, sowie das Gestänge und das Zahnrad zum antrieb des Mond-Erde-Systems. Leider kann man diese nicht gleich ans Orrery montieren, da der Arm dafür noch nicht gekommen ist.
Der Artikel behandelt unsere schöne Erde und liest sich wieder Klasse.

Ansonsten freue ich mich schon sehr wenn die Erde und der Mond am Orrery sind. In den nächsten folgen werden hoffentlich alle benötigten Teile da sein um Erde-Mond zu montieren. Ich werde dann auch einige Bilder davon machen und die entgangenen Bilder dieser Folge nachholen.

Serie:
Orrery zum Selberbasteln (Teil 7)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 6)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 5)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 4)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 3)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 2)
Orrery zum Selberbasteln (Teil 1)
Ein Orrery zum Selberbasteln

Orrery zum Selberbasteln (Teil 7)

Ausgabe7
Diese Woche ist das Packet mit Teil 7 und Teil 8 des Projektes “Orrery zum Selberbasteln” eingeflogen. Ich bin erst heute dazu gekommen mich mit den beiden Teilen zu beschäftigen. In dieser Ausgabe gab es nur ein Bauteil. Das 136-zähniges, graviertes Zahnrad. Dieses Zahnrad wird für den Antrieb des Mondes um die Erde benötigt.

Auch wenn es nur ein Bauteil war, war der Anbau nicht weniger Schwierig wie bei den anderen Teilen. Da ich Teil 5 und 6 komplett angebaut hatte mussten diese wieder entfernt und aus einandergenommen werden. Das Zahnrad drauf und alles wieder Zusammenbauen und fertig. Nun hat das Orrery schon ein wenig mehr tiefe. Bisher war das lange dünne etwas zwar schon schön anzuschauen und Merkur und Venus machen schon was her wenn man diese um die Sonne bewegt, aber langsam wird es tiefer, 3-Dimensionaler.

Orrery zum Selberbasteln (Teil 4)

Ausgabe4

In Heft 4 wird es spannend. Nachdem Heft drei ja schon angedeutet hatte das durch Venus-Zahnradarm und Merkur-Zahnrad es endlich auf die Planeten geht, war ich gespannt das Teil zusammen zu bauen.

In Heft 4 fanden sich ein 65-Zähniges Zahnrad (was sollte ein Zahnrad auch sonst haben, Füße?), der Merkur-Planetenarm und dann natürlich der erste Planet Merkur.

Ausgabe4-TeileAuch hier war der Zusammenbau sehr einfach. Bis auf den selbigen Umstand das ich immer noch kein Inbusschlüssel für M3-Gewindestifte habe, ging alles gut.

Da der Venus-Arm nun montiert ist und Merkur auch an seinen Platz sitzt, kam mir in den Sinn wie jetzt wohl die anderen Zahnräder montiert werden. Ich kann ja nicht alle Arme und Zahnräder lösen, wenn der nächste Planet kommt. Oder ich löse unten die Hauptachse und schiebe alle neuen Planetenarme und- zahnräder von unten auf. Ist denke ich das einfachst. Am besten wäre es natürlich alles in einem Schwung zu montieren, aber dann müsste ich ein Jahr warten bis alles da ist.

Ein Orrery zum Selberbasteln

Wer jetzt mit dem Wort Orrery nichts anfangen kann ist nicht allein. Auch ich musste erst mal auf Wikipedia nachschauen um die genaue Übersetzung herauszubekommen.
Ein Orrery ist der Begriff für eine Planetenmaschine. Den Namen erhielt das Gerät dadurch das John Rowley seit 1713 solche Geräte für Charles Boyle baute. Dieser Charles Boyle war 4. Earl of Orrery, wodurch diese Gerätschaften bis heute so genannt werden. Wer mehr darüber lesen möchte schaue bitte unten bei den Weblinks nach. Dort ist der Wikipedia-Artikel verlinkt.

Nun wie kann man sich ein solches Gerät selbst bauen? Kompliziert scheint es zu sein und der geneigte Fernsehzuschauer scheint die Antwort schon zu kennen.
In dem man in den Zeitschriftenfachhandel geht und sich das entsprechende erste Heft kauft.