Tag Archive for Sternbild Jungfrau

Sternbilder erkennen und lernen (Teil 1: Frühlingshimmel)

frühlingsdreieckHeute möchte ich zusammen mit Euch Bloglesern in eine neue Artikelserie einsteigen und der Titel lautet: “Sternbilder erkennen und lernen”. Es geht um Sternbilder und wie Ihr diese leicht erkennen und Euch merken könnt.

Jeder Einsteiger in dieses Hobby benötigt ein gewisses Grundwissen über den Sternenhimmel. Spätestens dann wenn Kinder, Familie oder Freunde mitbekommen, dass man sich damit beschäftigt. Zu diesem Grundwissen gehören auch die Sternbilder am Himmel zu sehen und evtl. anderen auch zu beschreiben wo diese sind.

Immer wieder fragt man auch mich, wo denn z.B. der Löwe ist oder wie man nun zum eigenen Geburtssternbild kommt. Da ich mich aber nur dann mit Sternbildern beschäftige wenn ich ein bestimmtes Objekt suche, soll der Artikel nicht nur Euch helfen sondern auch mir selbst.

Beobachtungsbericht: Mond, Saturn und Spica (Jungfrau) am 17.04.2011

Ich hatte ja nun schon vorgestern angekündigt, dass der Mond sich mit Saturn am Abendhimmel trifft.

Gestern hatte ich geschrieben, dass nun der Mond zwar leicht weiter vom Saturn weggerutscht ist, aber sich dafür der Hauptstern Spica aus dem Sternbild Jungfrau sich dazugesellt. Weiterhin kam dazu, dass der Mond gestern seinen erdnächsten Punkt erreicht und da er 1 Tag vor dem Vollmond steht, er schön groß am Abendhimmel steht. Diesen Tipp könnt Ihr hier nachlesen:

Mond wieder in Erdnähe (17.04.2011) – Vollmond und Saturn

Da ich gestern Abend einfach mal raus musste, habe ich mir meine Kamera Sony Alpha230 geschnappt und mein Tamron-Zoomobjektiv und bin einfach mal raus.

Natürlich ist es immer etwas schwierig innerhalb von Berlin Astronomiefotos zu schießen, aber es geht.

Mond wieder in Erdnähe (17.04.2011) – Vollmond und Saturn

Ich hatte ja letzten Monat berichtet, dass der Mond in Erdnähe steht und dazu noch Vollmond herrschte. Dieses Ereignis haben sich sehr viele Menschen angeschaut. War ja auch etwas besonderes, schließlich war der Mond seit 18 Jahren nicht mehr so nah.

Wer das noch einmal nachlesen möchte schaut sich den folgenden Artikel an:

Mond in Erdnähe (19. März 2011)

Nun gibt es auch diesen Monat eine Konstellation über die ich gern berichten möchte. Sollte es hier in Berlin einen klaren Himmel geben, werde ich mich mit meiner Kamera auf den Weg machen und schauen ob ich das Ereignis nicht abgelichtet bekomme.

Gestern habe ich ja schon geschrieben das der Mond und Saturn sich am Nachthimmel treffen und allein das finde ich schon toll.

Sternschnuppenströme im März 2011

Heute möchte ich Euch die Sternschnuppenströme im März 2011 vorstellen.

Virginiden

Im März kann man um der Zeit um Mitternacht die Virginiden beobachten. Ihr Radiant (Ausstrahlungspunkt) liegt in der Jungfrau.

 

Es treten nicht sehr viele Sternschnuppen auf. Das Maximum der Virginiden ist erst am Anfang April zu erwarten.

HydriadenWasserschlange

Ebenfalls als schwacher Sternschnuppenstrom treten ab Mitte März bis Anfang April die Hydriaden auf. Ihr Maximum ist wenig ausgeprägt. Dabei sind nur einige Sternschnuppen pro Stunde zu erwarten, die auch noch recht langsam sind. Der Radiant liegt im Sternbild Wasserschlange. Vermutlich sind die Hyriaden ein Zweigstrom der Virginiden.

Sigma-Leoniden

Gegen Ende des Monats tauchen die ersten Exemplare der Sigma-Leoniden auf. Auch dieser Strom zählt zu den schwachen Strömen. Ihr Radiant liegt im Sternbild Löwe.