Tag Archive for Tierkreiszeichen

Buchbesprechung: “Was Sternbilder erzählen” von Geoffrey Cornelius

buchViel zu lange ist meine letzte Buchbesprechung schon her und daher werde ich heute mal wieder ein neues Buch in meinem astronomischen Bücherladen begrüßen.

“Was Sternbilder erzählen – Die Mythologie der Sterne” von Geoffrey Cornelius hat den Weg zu mir nach Hause gefunden. Ein Buch welches alle 88 Sternbilder erklärt und dazu noch eine mythologische Erzählung enthält.

Dieses Buch habe ich mir vornehmlich gekauft um meine Blogserie “Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene” um die mythologische Komponenten zu erweitern.

Außerdem halte ich in Planetarien Vorträge zum aktuellen Sternenhimmel und dabei ist es immer gut auch ein wenig was von der mythologischen Komponente der Sternenbilder zu wissen.

Vielleicht ist es aber auch in Eurem Interesse noch viel mehr über den Sternenhimmel zu erfahren.

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene: Löwe (Leonis)

In dieser Folge Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene geht es um das Sternbild des Löwen. Im Lateinischen als Leonis bezeichnet. Im Löwen befinden sich viele Messierobjekt und einige Doppelsternsysteme die ich Euch nun beschreiben möchte.

Auf der Seite Artikelserien findet Ihr alle bisher besprochenen Sternbilder und könnt Euch so einen guten Überblick über ein Möglichkeiten in Amateurastronomie machen.

Sternbild LöweAuch das Sternzeichen des Löwen gehört zu den Tierkreiszeichen und ist auch kein zirkumpolares Sternbild, sprich es ist nicht den ganzen Tag lang sichtbar.


Hinweis: Dieser Artikel ist Bestandteil der Artikelserie: Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier beschreibe ich in losen Abständen die Sternbilder des Nachthimmels und was man in ihnen entdecken kann. Schaut Euch daher den Hauptartikel an und findet heraus ob Ihr schon alle Sternbilder kennt.


Interessantes im Sternbild Löwe

Im Löwen gibt es eine Vielzahl an Galaxien. Diese sind aber alle in der Karkoschka-Klasse 1-2 klassifiziert. Also keine leichten Objekte.

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene: Zwillinge (Gemini)

Sternbild Zwillinge (Gemini) - AstronomieEs wird doch einmal wieder Zeit für ein neues Sternbild aus der Artikelserie Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene.

Wer sich alle Sternbilder aus der Serie Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene anschauen möchte, der kann dies hier tun:

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene (Überblick)

Heute möchte ich Euch das Sternbild der Zwillinge (Gemini) vorstellen. Auch dieses Sternbild ist kein Zirkumpolares Sternbild, sprich es ist nicht die ganze Zeit am Himmel zusehen, sondern geht am Horizont unter und auf.

Die lateinische Bezeichnung ist, wie in den Klammern zu sehen, Gemini. Auch das Sternbild der Zwillinge gehört zu den Tierkreiszeichen, so wie der Stier oder der Krebs.

Interessantes im Sternbild Zwillinge

M35 aus dem Sternbild Zwillinge - AstronomieDie drei Hauptobjekte im Sternbild Zwillinge sind die beiden offenen Sternhaufen (OS) M35 und NGC 2129 und der planetarische Nebel (PN) NGC 2392.

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene: Stier (Taurus)

Sternbild Stier - AstronomieDas Sternbild Stier (Taurus) beinhaltet einige der schönsten Himmelsobjekte, die auch für Anfänger unter uns Hobbyastronomen leicht zu beobachten sind.

In meinem letzten Beobachtungsbericht (Beobachtungsabend in Dabendorf (26.02.2011)), habe ich die beiden offenen Sternhaufen ja schon einmal beschrieben und beobachtet.

Leider ist auch das Sternbild des Stieres kein zirkumpolares Sternbild, gehört aber zu den Tierkreiszeichen.

Wer sich alle Sternbilder aus der Serie Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene anschauen möchte, der kann dies hier tun:

Sternbilder für Anfänger und Fortgeschrittene (Überblick)

Interessantes im Sternbild Stier

Die beiden interessantesten Objekte im Sternbild Stier sind wohl die beiden offenen Sternhaufen Plejaden (M45) und die Hyaden.

Die Plejaden, auch als Siebenstirn bekannt, können sehr leicht gefunden werden, da diese auch bei mittelmäßigem Himmel mit dem bloßem Auge sichtbar sind. Meistens sieht man hier einen verschwommenen Fleck direkt im Sternbild Stier. Mit dem Fernglas löst sich dieser OS schon auf und mit Teleskop und kleiner Vergrößerung kann man die ganze Pracht von M45 beobachten. Das Siebengestirn scheint immer leicht bläulich.