Tag Archive for Venus

Wildlife-Astronomie auf dem Berliner Drachenberg – von Wildschweinen, Junikäfern und einer Konjunktion – (Gastbeitrag von Tom)

Es freut mich natürlich sehr, dass ich Euch diese Woche nun schon den zweiten Gastbeitrag anbieten kann. Schon im letzten Gastbeitrag erzählte ich, dass ich diese Form der Beiträge sehr mag. Dadurch kommt immer wieder frischer Wind in den Blog und ich habe wirklich sehr tolle und nette Gespräche mit den Gastbeitragschreiberinnen und Gastbeitragschreibern.

Dieses mal hat Tom einen Beitrag erstellt. Natürlich geht es um die Jupiter-Venus-Konjunktion und er kam auf die Idee, als wir uns am 30.6. über Facebook bei der Beobachtung austauschten. Tom hat sogar ein Zeitraffer an diesem Abend erstellt. Aber ich will nicht zu weit vorgreifen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen und auch schauen dieses Gastbeitrages.

Astroabend mit Sonne, Venus, Jupiter und dem Mond (Beobachtungsbericht)

Sonne_TwitterAm 30.6.2015 freute sich wieder die gesamte Astronomieszene. Im Netz spürte man wieder wie die Aufregung stieg und je besser die Wetteraussichten waren desto mehr wurde auf Facebook-Seiten und in Twitter-Kanälen gepostet.

Es ging natürlich um die Jupiter-Venus-Konjunktion. Die Annäherung der beiden Planeten so dicht, dass Sie in einen Vollmonddurchmesser passen.

Das wollte sich niemand entgehen lassen und ich natürlich auch nicht. Daher beschlossen wir kurz und knapp uns auf der Wilhelm-Foerster-Sternwarte zu treffen.

Was dabei rauskam und viele Fotos kann man nun hier in meinem Beobachtungsbericht lesen.

Linktipps der Woche: Philae lebt!, 50 Jahre Planetarium, Pluto in Sicht und vieles mehr (mit Top-5-Artikeln aus dem Monat Juni)

Es ist wieder Freitag und wie es nun schon langsam eine Tradition hier im Blog ist, gibt es wieder die Linktipps der Woche. In der letzten Woche startete ich ein kleines Experiment und brachte die Linktipps der Woche zusätzlich als Video auf meinem Youtube-Kanal heraus.

Die vielen positiven Rückmeldung spornen mich an und sorgen nun dafür das ich die nächsten Linktipps der Woche ebenso als Video herausbringen werden. Aber keine Sorge, die Artikel schreibe ich trotzdem und werde das Video wieder an diesem Artikel ausrichten.

Was mir alles in der letzten Woche im Netz der Netz über den Weg lief, könnt Ihr nun hier lesen und später auch wieder hören und sehen.

Dieses mal geht es um Themen wie Philae lebt, 50 Jahre Planetarium am Insulaner oder nur noch wenige Tage bis zum Pluto. Ich wünsche Euch schon jetzt viel Spaß.

Beobachtungtipp: 3 Planeten und der Mond im Juni 2015

imageWer Aufmerksam den Himmel beobachtet, kann im Juni und auch am Anfang Juli tolle Konstellationen am Sternenhimmel entdecken.

Jupiter, Venus, Saturn und der Mond treffen sich häufiger und bilden dabei tolle Anblicke, die man sich einfach nicht entgehen lassen sollte.

Daher möchte ich die wichtigsten Konstellationen der nächsten Zeit hier kurz vorstellen.

Außerdem ist die Annäherung der beiden Planeten Jupiter und Venus sicherlich eine gute Gelegenheit für ein Monatsfotoprojekt. Was meint Ihr dazu?

Wann sieht man die ISS im Monat Juni 2015 (1/2)

Es ist wieder Zeit die Beobachtung der Internationalen Raumstation nieder zu schreiben und Euch die Zeiten und Überflugdaten zu liefern.

Schließlich habe ich zum Ziel, dass möglichst viele Menschen sich einmal die ISS anschauen. Daher bereite ich alle 2 Wochen die Überflugdaten für die nächsten 14 Tage hier im Blog auf und beschreibe, wann, wo und wie man die ISS am nächtlichen Himmel sehen kann.

In diesem Artikel findet Ihr nun wieder alle Daten zur ISS-Beobachtung und was es besonderes im Zusammenhang mit der ISS zu sehen gibt.

Ein perfekter Astro-Tag – ISS-Transit und Mond, Venus , Jupiter, Aldebaran, M44

Jupiter2Der Tag gestern fing eigentlich ganz ruhig an. Erst habe ich meinen Sternfreundtreff verbloggt und dann wollte ich mal schauen ob ich den anstehenden ISS-Transit am späten Nachmittag noch erwische.

Danach sollte es noch auf ein kleines Zwei-Mann-Treffen zur Sternwarte gehen. Der Abend wurde aber wirklich sowas von Klasse, dass ich heute nicht nur viel Film- und Fotomaterial auswerten darf, sondern auch gleich mal wieder drüber bloggen muss.

Hier könnt Ihr also den ganzen Bericht zu meinem Astro-Erlebnistag nachlesen. Es gibt auch viele Bilder zu sehen.

Mars, Venus, Mond und ISS an einem Abend und auf einem Bild

IMG_2473Gestern gab es eine tolle Konstellation zweier Planeten mit einer sehr schmalen Mondsichel. Ich hatte in dem Artikel Beobachtungstipp: Mars + Venus mit Mond (20.2.) oder ISS (23.2.) darauf hingewiesen und die Besucherzahlen deuten darauf hin, dass viele Menschen diese Konstellation gesehen haben.

Da das Wetter im Moment sehr unbeständig ist, habe ich mich nicht weiter darauf vorbereit. Ich hielt nur Kamera, eine leere Chipkarte und einen vollen Akku bereit.

Da meine Westsicht in Berlin auch einige Probleme mit sich bringt, war ich nicht unbedingt Hoffnungsvoll. Trotzdem hatte ich die untergehende Sonne beobachtet und behielt das Wetter im Auge. “Zum Glück” muss ich im nachhinein sagen.

Beobachtungsbericht: 18.02.2015–3 Planeten, ein ISS-Trail durch Orion und viele Jupiter-Fotoversuche

JupiterGestern war es klar und noch bevor die Sonne den Horizont erreichte stand bei mir fest, dass der Abend in einem Beobachtungsabend endet. Meine Frau merkt das recht schnell. Da wird das Abendbrot verschoben und plötzlich gibt es Hektik in unserer kleinen Wohnung.

Das Teleskop wird rumgeräumt, Sachen werden gesucht, ab und an ein kleiner Fluch weil man was nicht findet und die Küche, die den Zugang zum Balkon darstellt, kühlt nach und nach aus.

Sie ist es gewohnt und von daher gibt es in der Richtung erst einmal keine Problemchen mehr. Angefangen hat aber bei mir gestern alles mit der Liebesgöttin und dem Kriegsgott im Westen.

Lest hier also meinen kleinen Beobachtungsbericht vom 18.02.2015.

Beobachtungstipp: Mars + Venus mit Mond (20.2.) oder ISS (23.2.)

imageHeute möchte ich Euch nicht nur einen sondern gleich zwei Beobachtungstipps mitgeben. Das Wetter in den letzten Tag spielt ja schön mit und daher besteht die Möglichkeit beide Konstellationen auch am Himmel zu sehen oder sogar zu fotografieren.

Am 20.2. wird sich der Mond mit den beiden Planeten Mars und Venus am Abendhimmel treffen. Und am 23.2. wird die Internationale Raumstation (ISS) ebenfalls die beiden Planeten Mars und Venus besuchen.

Beide male sind das gute Gelegenheiten zur Beobachtung und auch zur Fotografie.

Details dazu erfahrt Ihr in diesem Beobachtungstipp.

Beobachtungstipp: Venus und Jupiter im Morgengrauen für Frühaufsteher

imageNun nach dem Supermond und den Perseiden könnte man denken, dass es jetzt wieder etwas ruhiger in der Astronomie wird. Aber dem ist nicht so. Das letzte mal als mich jemand fragte, ob man den am Himmel überhaupt etwas sehen kann, war mein Statement: “Am Himmel ist zum Glück immer was los” (Interview in der Berliner Zeitung zur Straßenastronomie).

Und auch nächste Woche gibt es wieder etwas tolles zu Entdecken. Jupiter und Venus haben ein Stell-Dich-Ein. Leider für Frühaufsteher und damit wahrscheinlich nicht für jeden zu sehen.

Selbst die NASA hat ein tolles Video dazu erstellt. Wie Ihr die Konstellation sehen könnt und wann und wo, lest Ihr am besten wieder hier in diesem Artikel nach.

Das Video der NASA habe ich natürlich auch gleich mit eingebunden.