Tag Archive for Wilhelm foerster sternwarte

Das war die 1. Astro-Börse-Berlin – ein Rückblick

Das war Sie nun, die 1. Astro-Börse-Berlin. Nach einer Veranstaltung gilt es natürlich einen kurzen Blick zurück zu werfen und ein Resümee zu ziehen.

Lief alles reibungslos? Waren die Besucher und die Verkäufer glücklich? Gab es vielleicht sogar Pannen? Was kann man besser machen oder noch verändern?

Das sind Fragen die ich mir gern nach solchen Veranstaltungen stelle und die ich für ebenso wichtig finde, wie die Veranstaltung selbst. Daher möchte ich einen kurzen Blick zurück werfen und Euch an meiner persönlichen Meinung zur 1. Astro-Börse-Berlin teilhaben lassen.

Rückblick auf die 2. Lange Nacht der Astronomie (22.08.2015)

Malblätter03Wow, nun liegt die 2. Lange Nacht der Astronomie hinter uns und wir können es wieder vorwegnehmen: Es war wieder ein Erfolg für die Sternenhäuser, die Astronomie-Gemeinde und natürlich auch für mich vom Clear Sky-Blog.

Sehr viele Besucher kamen um Wasserraketen steigen zu lassen, Bilder zu malen, Sonnenuhren zu basteln und sich an 30 Teleskopen den Sternhimmel zeigen zu lassen.

Lange Schlangen und tolle Himmelsobjekte gab es auf dem Tempelhofer Feld.

Das erlebte und einige Impressionen möchte ich mit Euch natürlich teilen und werde viele Bilder, einige Videos und meine Erlebnisse des Tages hier zeigen und beschreiben.

Termin: Geburtstagsfeier 50 Jahre Planetarium am Insulaner (Berlin)

imageAm 18. Juni 1965 eröffnete das Planetarium am Insulaner (Berlin Schöneberg) seine Pforten und fortan zeigte es Tausenden von Kindern und auch vielen Erwachsenen die Welt der Astronomie.

Mit vielen Events zum 50. Geburtstages des Planetariums feiern die Insulaner und viele Menschen eine Woche lang dieses Jubiläum und Sie sind recht herzlich dazu eingeladen.

Da ich mich sehr stark für die Astronomie und im speziellen die Astronomie in Berlin einsetze, möchte ich natürlich auch die Blogleser darauf aufmerksam machen und hoffe den ein oder anderen bei einigen Events zu treffen.

Hier erfahrt Ihr was in der Woche um den 18. Juni herum am Insulaner alles los sein wird.

125 Jahre Bamberg-Refraktor (Berlin)

Das ein Teleskop 125 Jahre alt ist, ist wirklich schon eine beachtliche Leistung. Das dieses Teleskop aber auch den 2. Weltkrieg im Zentrum des Geschehens überstanden hat, ist schon fast wahnsinniges Glück.

Das dieses 125 Jahre alte Teleskop aber immer noch im Betrieb ist und man damit sogar noch öffentliche Beobachtungsabende und Führungen durchführt ist einzig und allein den Menschen und Ihrer Liebe zur Astronomie zu verdanken.

Unser Bamberg-Refraktor wurde daher diese Woche geehrt und seine 125 Jahre wurden in der Wilhelm-Foester-Sternwarte gefeiert.

Mit einem Vortrag des Vereinsvorsitzenden und einem Sektempfang ging es zu diesem Großteleskop, welches wirkliche Geschichte erlebt und einen Krieg überlebt hat.

Mein erstes mal … in einem Planetarium (Ein Vortrag über die ISS)

IMG_9952Tja gestern am 4.6.2014 war es dann so weit. Mein erstes mal in einem Planetarium und obwohl ich es schon hunderte male getan habe, war ich gestern doch sehr aufgeregt.

Hier könnt Ihr meine Erfahrungen nachlesen. Die Erfahrungen die ich gemacht habe, nachdem ich nun das erste mal in einem Planetarium stand und einen Vortrag halten durfte. Aber nicht irgendein Vortrag, sondern meinen Vortrag über die Internationale Raumstation, die ISS.

Bevor ich aber zum Vortrag selbst kommen, möchte ich Euch an meiner Gefühlswelt und auch an der Vorbereitung teilhaben lassen. Vielleicht liest das der ein oder andere Hobby-Astronom und beschließt auch mal einen Vortrag zu halten.

Dann kann er hierauf zurück greifen und vielleicht hilft es ja.

Das war mein Astronomietag 2014

Gestern war Tag der Astronomie 2014. Ein Tag der von der Vereinigung der Sternfreunde ins Leben gerufen wurde und nun schon zum 12. mal stattfand.

Natürlich habe ich über den Astronomietag berichtet und versucht so viele Menschen wie möglich zu erreichen. Die Artikel dazu könnt Ihr hier und hier nachlesen. Meine Aktion: Wir bloggen den Tag der Astronomie stieß auf nicht all zu viel Resonanz, aber das ist beim ersten mal verständlich. Ich werde das nächstes Jahr einfach wiederholen.

Wie lief aber nun mein Astronomietag 2014 so ab? Darüber möchte ich hier kurz berichten.

News: Abschied vom Zeiss Großplanetarium mit kostenlosem Programm (Berlin–Prenzlauer Berg)

imageDas Planetarium am S-Bahnhof Prenzlauer Allee kenne ich aus meinen Kindheitstagen. Ich war und bin sehr gern dort. Ich gehe mit allen mir nur erdenklichen Personen dahin. Am liebsten aber mit Kindern.

Kinder sind am einfachsten für die Sternenwelt zu begeistern und ich liebe es deren Fragen zu beantworten.

Nun gibt es einen Abschied vom Großplanetarium und hoffentlich wird dieses Berliner Projekt ordentlich und im Zeitplan durchgezogen.

Das Zeiss Großplanetarium wird nämlich saniert. Was geschieht und wie lange wir auf unser tolles Planetarium verzichten müssen, könnt Ihr hier nachlesen. Und es gibt natürlich Alternativen auf die alle Stammgäste ausweichen können. Schließlich sind wir in Berlin und wir in Berlin haben immer ein Ass im Ärmel. ;-)

Berliner Sternwarten – Ein Vorstellung (Teil 1)

Sternwarte - © Christian Weninger - Fotolia.com

Immer wieder treffe ich auf Leute die sich sehr für mein Hobby Astronomie interessieren. Sie stellen Fragen und finden es toll. Die meisten Wissen unheimlich wenig über den Sternenhimmel und alles was es da so gibt. Was mich aber am meisten wundert ist die Tatsache, dass viele gar nicht mehr Wissen das sich sehr viele Vereine und Sternwarten bemühen, diese Wissenschaft in der Bevölkerung zu verbreiten. Viele wissen gerade noch so, dass Sie als Kinder mal in einer Sternwarte waren. Aber wenn man dann fragt wann der letzte Besuch war, dann kommt meist nichts mehr. Viele wissen nicht mal mehr wo die Sternwarte liegt oder was man dort erleben kann.

Diese Sternwarten sind aber die Fenster in die Welt der Astronomie und daher möchte ich Euch die Sternwarten meiner Heimatstadt Berlin vorstellen.

Wilhelm-Foerster-Sternwarte am Insulaner

wfs