Search results for Gastartikel

Gastartikel: Reiseführer, Reiseatlas und Beobachteratlas im Vergleich

IMG_9995Der letzte Gastbeitrag hier im Blog liegt nun doch schon eine ganze Weile zurück und von daher freut es mich umso mehr, dass ich auf Facebook Ute Niemann getroffen habe.

Ute fing schon sehr früh, mit 2 Jahren und dem Mond, mit der Astronomie an. Mit 10 Jahren mopste Sie Papas Fernglas und versuchte sich mit einer selbstfinanzierten Sternkarte am Himmel. Das hielt bis zum 25. Lebensjahr und endete in einer 15 jährigen Pause. Mit 40 kam das Hobby wie ein Bumerang zurück und heute 15 Jahre später beobachtet Sie immer wenn es der Himmel an der Küste zulässt. Mittlerweile aber nicht mehr mit gemopsten Geräten, sondern mit einem ETX70, einen 8” Newton und einem 12” Dobson. Quasi Standardausrüstung.

Ich fand Ute auf Facebook und natürlich tauscht man sich immer mal wieder aus und kommt dabei auch auf Vorlieben und Abneigungen. Bei uns war es dieses mal das Thema Sternenatlanten. Hier im wesentlichen 3 Stück und Ute sagte zu, diese drei Sternenführer einfach mal zu Vergleichen.

Aufruf: Schreib doch mal was zur Astronomie!

Heute möchte ich Euch informieren das ich im August 2 Wochen in den (fast) Handy- und Internet-freien Urlaub fahre. In dieser Zeit wird es eine Blogpause geben und daher werden hier auch keine neuen Artikel entstehen.

Eigentlich wollte ich ja einige Artikel vorschreiben und diese dann zeitversetzt einfach veröffentlichen, aber auch das schaffe ich aktuell, wegen der Vorbereitungen auf die Lange Nacht der Astronomie, nicht.

Was bleibt also? Entweder gibt es hier 2 Wochen lang nichts zu lesen oder aber Ihr schreibt einfach einen astronomischen Gastartikel und ich veröffentliche diese Gastartikel hier im Blog.

Wie das geht und was Ihr tun könnt erfahrt Ihr in diesem kleinen Aufruf!

Linktipps der Woche: Juno-Mission, jüngster Exoplanet, Spaceone und vieles mehr (mit Tipps zu Podcasts und lesenswerten Artikeln aus dem Blog)

Mittlerweile entwickeln sich die Linktipps der Woche schon zur Tradition. Zumindest ist es eines der regelmäßigen Formate hier im Clear Sky-Blog. Jeden Freitag stelle ich Euch dabei Links aus der vergangenen Woche vor. Im Schnitt sind es immer 5 Themenbereiche, die mir unter die Augen gekommen sind, über die ich aber nicht gebloggt habe.

Da nun heute Freitag ist, wird es wieder Zeit Euch die neuen Linktipps der Woche vorzustellen. Viel Spaß beim Lesen, Anschauen und Anhören.

 

 

Frühjahrputz: Kategorien im Blog

Ende letzte Woche habe ich den Frühjahrsputz für den Clear Sky-Blog angekündigt. Das macht mir auf der einen Seite viel Spaß, da man sehr viele Artikel entdeckt die man schon wieder vergessen hat. Aber auf der anderen Seite ist das eine wirklich stupide und auch harte Arbeit und die erfordert auch noch viel Zeit.

Trotzdem sollte man es aber einer gewissen Archiv- und Bloggröße machen. Die Altlasten müssen einfach weg und über die Jahre sammelt sich doch vieles an, was man heute eben anders machen würde.

Daher war der erste Schritt bei der Reinigungsaktion die Kategorien im Blog.

1.000 Artikel im Clear Sky-Blog über Astronomie

1000ArtikelWow, das hier ist mein 1.000ster Artikel im Clear Sky-Blog. 1.000 ist wirklich Hammer und ein kleinen wenig stolz bin ich schon darauf.

Doch was tun mit diesem Meilenstein? Was soll man dazu sagen?

In den letzten Wochen habe ich viel darüber nachgedacht und immer mal wieder mit den Lesern des Blogs (z.B. bei Twitter) diskutiert. Gedanken wie “Macht man hier ein Gewinnspiel mit tollen Preisen?” oder “Ach, es reicht doch einfach weiter zu machen und nichts zu erwähnen!” gingen mir durch den Kopf. Aber 1.000 ist schon wirklich echt viel. Das ist 4stellig(!) und so ganz ohne was zu schreiben geht es dann wohl auch nicht.

Vielleicht ist es einfach mal wieder Zeit zurück zu schauen. Was passierte in den letzten 6 Jahren hier im Blog und wie geht es weiter? So ein Rückblick hat ja auch was gutes. Man kann sich selbst einmal reflektieren und schauen was man so alles in der Zeit hier im Blog verbrochen hat.

Aber auch Eure Meinung interessiert mich brennend. Schließlich habt Ihr die 1.000 Artikel oder zumindest einen Teil davon gelesen. Was wünscht Ihr Euch, was kann man verbessern, was sollte ich gar nicht mehr tun oder was MUSS unbedingt in den Blog. Fehlt etwas? Lasst es mich Wissen, damit wir gemeinsam die nächsten 1.000 Artikel erstellen können.

Kaufempfehlungen

echo adrotate_group(3, 0, 0, 0);

Auf dieser Seite möchte ich einige Empfehlungen sowohl für Einsteiger als auch für Hobbyastronomen aussprechen.

In den letzten Jahren habe ich viele Geräte in der Hand gehabt und viel Zubehör testen können. Diese Erfahrungen und viele Gespräche mit Einsteigern in das Hobby Astronomie, lassen sich sicherlich in einigen Kaufempfehlungen einbauen.

Natürlich ist mir völlig bewusst, dass der Kauf eines Teleskops oder auch nur Teile aus dem Zubehörsortiment der Astrohändler sehr vielen Randbedingungen unterliegen. Daher sollte jeder der diese Empfehlungen liest, nicht einfach Blind einkaufen gehen, sondern diese Empfehlungen auf seinen eigenen persönlichen Background hin prüfen.

Ich werde aber Versuchen jede meiner Empfehlung auch entsprechend zu Begründen und hoffe damit dann eine bessere Bewertung der empfohlen Sachen bieten zu können.

Anleitung zur Vorbereitung auf einen Besuch in einem Sternenpark

Seitdem es die Sternenparks in Brandenburg oder der Rhön gibt, empfehle ich sowohl in meinem Offline-Leben, als auch in meiner Onlinetätigkeit den Besuch eines solchen Sternenparks.

Man solle doch einmal hinfahren und sich der Schönheit des Sternenhimmels erfreuen. Für Hobbyastronomen und Sternenbegeisterte ist ein solcher Besuch ein Erlebnis, doch was tun Menschen die nicht so versiert und vertraut mit dem Sternenhimmel sind?

Ich vergesse das oft und gehe davon aus, dass Freunde und Bekannte sich halt nicht so vorbereiten können, wie es die Hobbyastronomen können. Daher möchte ich hier eine kleine Anleitung für jeden Schreiben, der mal gern in einen Sternenpark will und nicht so richtig weiß was er dort erleben kann.

Auswertung zum Aufruf “Was soll ich schreiben?”

Ende letzter Woche rief ich die Leserinnen und Leser dieses Blogs auf und fragte: “Was soll ich schreiben?” (zum Aufruf gehts hier lang!).

Zur Auswahl standen nicht nur 10 Artikel aus meinem Entwürfe-Ordner, sondern man konnte auch gern eigene Ideen und Vorschläge per Kommentar unterbreiten.

Dabei sind interessante Ideen herausgekommen und diese möchte ich natürlich aufgreifen.

Erst einmal wollte ich aber allen Kommentatoren hier im Blog, auf meiner Facebook-Seite und auch auf meinem Twitter-Kanal für die vielen Anregungen, Vorschläge und Ideen danken.

Gastbeitrag: Astronomische Sommernächte 2015 – Teil 1: Nächtliche Foto-Tour auf der Insel Rügen -

Heute gibt es wieder einen Gastbeitrag im Blog und der Autor ist uns vom Beitrag Wildlife-Astronomie auf dem Berliner Drachenberg – von Wildschweinen, Junikäfern und einer Konjunktion – (Gastbeitrag von Tom) schon bekannt.

Dieses mal gibt es einen zweiteiligen Gastartikel. Der erste Teil des Gastartikels startet mit einer Nächtlichen Fototour auf der Ostsee-Insel Rügen.

Was im zweiten Teil passiert, wird an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten. Ich hoffe Euch gefallen die Eindrücke und Bilder die Tom und Andreas auf Ihrer Rügen-Tour sammeln konnten.

Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß beim lesen.

Familienzuwachs: Ein Skywatcher Maksutov 127/1500

Ja, ich gebe es zu: Ein wenig Astro-Verrückt bin ich schon. 5 Teleskope habe ich schon und nun kommt noch ein 6tes dazu. Aber ich will viel herausfinden und vieles Lernen und daher ergreife ich gern die Gelegenheit, wenn sich mir eine bietet.

Dieses mal war es ein Maksutov 127/1500 der von einem Astro-Kollegen angeboten wurde und den ich gern haben wollte. Schließlich habe ich mit reinen Newton’s (Bresser Pluto/S) angefangen, dann einen 6 Zöller (Reflektor 150/750) und einen 8” Dobson bekommen und nach der Anschaffung meines Refraktors (102/500) gab es noch das FirstScope (Dobson 76/300).

Einen Maksutov habe ich noch nicht und da mein Refraktor für die Balkonplanetenbeobachtung nicht wirklich geeignet ist, musste eine Lösung her. Der Maksutov soll genau diese Lösung darstellen.

Optimization WordPress Plugins & Solutions by W3 EDGE